Parkinson & Epilepsie

Seminarreihe „Aktuelles Therapiemanagement bei Parkinson und Epilepsie“ ab 10. Juni 2020




Live Seminarreihe Parkinson & Epilepsie


Die Vorträge sind kostenfrei und finden jeweils von 19.00 bis 20.30 Uhr live und online statt. Bis zu 4 CME Punkte pro Live Seminar sind beantragt (BLÄK). Für die Teilnahme ist eine einmalige, kostenfreie Registrierung auf www.medcram.de nötig. Nach der Registrierung wählen Sie das gewünschte Live-Seminar aus und melden sich mit Ihren Logindaten an. Für jeden Kurs erhalten Sie Ihre persönliche Einladung mit Link zur Einwahl zum Live Seminar per E-Mail. Am Seminar-Tag klicken Sie in der E-Mail auf den Button „Am Webinar teilnehmen“.

Die wissenschaftlichen Erkenntnisse über das Entstehen der Parkinson-Krankheit wurden präziser, genetische Risikofaktoren und krankheitsauslösende Genmutationen entdeckt, neue Ansätze in der Früherkennung durch Einsatz von Biomarkern gefunden und innovative Therapieansätze mit dem Ziel der Krankheitsmodifikation untersucht. Im Zentrum der symptomatischen Therapiemöglichkeiten steht dabei der medikamentöse Dopamin-Ersatz mit L-Dopa. Zur Optimierung der dopaminergen Ersatztherapie und Behandlung der motorischen Langzeit-Komplikationen wurden innovative Dopaminagonisten, MAO-B Hemmer, COMT-Hemmer sowie Formulationen für eine kontinuierliche nicht-orale Medikamenten-Zufuhr entwickelt.

Bisher kann die Progression der Erkrankung nicht gestoppt werden, doch neue Angriffspunkte, wie die gestörte zelluläre Proteostase von α-Synuclein, für krankheitsmodifizierende pharmakologische Interventionen sind in der Diskussion. Das übergeordnete Ziel der Therapie der Epilepsien besteht darin, den Patienten eine gute Lebensqualität zu ermöglichen. Dies soll durch bestmögliche Anfallskontrolle und bestmögliche Verträglichkeit der eingesetzten Antiepileptika erreicht werden. Knapp 70% der Patienten werden mit den ersten beiden Antiepileptika anfallsfrei. Doch Nebenwirkungen von Antiepileptika führen oft dazu, dass die angestrebte Zieldosis nicht erreicht wird und Patienten non-adhärent sind. Depressionen und Angststörungen sind die häufigsten Komorbiditäten bei Epilepsie, sie haben unbehandelt einen negativen Einfluss auf die Lebensqualität der Patienten.

Wir möchten Ihnen in der Webinarreihe aktuelle pharmakologische und nicht-pharmakologische Therapiekonzepte des idiopathischen Parkinsonsyndroms (IPS) und der Epilepsie vorstellen sowie mögliche psychiatrische und andere unerwünschte Wirkungen beleuchten. Wir haben national und international namhafte Referenten für die Vorträge gewinnen können und freuen uns auf die Diskussion mit Professor Werner Poewe zu Perspektiven für die Therapie des M. Parkinson. Wir sehen einer interessanten und abwechslungsreichen Veranstaltungsreihe entgegen und freuen uns auf einen intensiven Austausch mit Ihnen im Chat.

Technische Voraussetzungen: Internetfähiger PC/Notebook/Tablet mit Lautsprecher. Melden Sie sich gerne an, auch wenn Sie am Live-Termin verhindert sind. Die Webinare werden aufgezeichnet und stehen als CME-Video später online auf www.medcram.de.




Kursauswahl nach CME-Fortbildungen der Kategorie parkinson-epilepsie für Ärzte:

Workshop Epilepsie und Parkinson – Über Kognition und Fluktuationen

CME starten

NEU
Kursdauer bis 31-12-2020
Kosten: kostenfrei
CME-Punkte:
durch die BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) zertifiziert

Das Management von Epilepsie

CME starten

NEU
Kursdauer bis 31-12-2020
Kosten: kostenfrei
CME-Punkte:
durch die BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) zertifiziert

Perspektiven für die Therapie des Morbus Parkinson

CME starten

NEU
Kursdauer bis 31-12-2020
Kosten: kostenfrei
CME-Punkte:
durch die BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) zertifiziert

Ein Paradigmenwechsel: Das Management von M. Parkinson

CME starten

NEU
Kursdauer bis 31-12-2020
Kosten: kostenfrei
CME-Punkte:
durch die BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) zertifiziert



Was unsere Teilnehmer sagen