Kurse des Referenten

keine weiteren Fortbildungen von Prof. Dr. med. Johannes Weiss / Prof. Dr. med. Knut Brockow derzeit vorhanden.

Bitte hier anmelden zum OnlineSeminar (Webinar)
CME-Fortbildung Brennpunkt Allergologie: Insektengift-Allergie: Therapie und Notfallmanagement
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

ALK-Abello Arzneimittel GmbH - 8.000 Euro - Akkreditierung, Durchführung, Hosting

Zertifiziert bisDienstag 30 November 2021
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 3 CME-Punkten
BLÄK (Bayerische Landesärztekammer)
Berufsgruppe Arzt
AutorenProf. Dr. med. Johannes Weiss / Prof. Dr. med. Knut Brockow
CME-Veranstaltungstyp CME Live-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerALK-Abelló Arzneimittel GmbH

Jetzt in 3 einfachen Schritten zum Online-Seminar:

Dies erfordert jedoch eine einmalige Registrierung und ist in wenigen Sekunden spielend erledigt! – einfach und kostenlos.
Jetzt registrieren
faq
Haben Sie weitere Fragen zu diesem Kurs?
Simone Rodenbücher
Junior Digital Media Managerin
eMail schreiben
Telefon: +49 9134 2290930

Das CME-Portal bietet hochwertige ONLINE CME-Fortbildung für die medizinische Berufe.
CME-Punkte sammeln. Einfach und Bequem.

Brennpunkt Allergologie: Insektengift-Allergie: Therapie und Notfallmanagement

30.11.2021 @ 19:00 - 30.11.2021 @ 21:00: CET
Live Online CME-Seminar
kostenfrei,

Mit freundlicher Unterstützung von der ALK-Abelló Arzneimittel GmbH



CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo CME-Serie
Ärztlicher Leiter:
Prof. Dr. med. Johannes Weiss
Leitender Oberarzt der Klinik für Dermatologie und Allergologie Universitätsklinikum Ulm


CME Online-Seminar Beginn

Dienstag 30 November : 19:00 Uhr

CME Online-Seminar Ende

Dienstag 30 November : 21:00 Uhr

Systemanforderungen für Teilnehmer:
Wir verwenden „GoToWebinar“ für Live-Seminare. Teilnahme per Computer oder Mobilgerät von zuhause oder unterwegs.

  mehr erfahren
    CME Weiterempfehlen
Zum Kalender hinzufügen

Vortragsprogramm:
Uhrzeit Programm Referent
19:00 bis 19:15 UhrBegrüßung durch den wissenschaftlichen Leiter Prof. Dr. med. Johannes Weiss
19:15 bis 20:00 UhrPraktische Aspekte der Therapie der Insektengift-Allergie Prof. Dr. med. Johannes Weiss, Klinik für Dermatologie und Allergologie Universitätsklinikum Ulm
20:00 bis 20:45 UhrAnaphylaxie-Management der Insektengift-Allergie Prof. Dr. med. Knut Brockow, Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein, TUM München
20:45 bis 21:00 UhrDiskussion und Ende der Veranstaltung Alle

Brennpunkt Allergologie: Insektengift-Allergie: Therapie und Notfallmanagement

Die Insektengiftallergie kann zu einem potenziell lebensbedrohlichen allergischen Schock führen, verursacht durch den Stich einer Biene oder einer Wespe. Bis zu 3.5 % der Bevölkerung in Deutschland zeigen schwere allergische Reaktionen auf Insektenstiche. Und bis zu 3 Millionen Insektengiftallergiker sind möglicherweise behandlungsbedürftig. Sie können leichte und auf die Haut beschränkte Reaktionen zeigen oder aber mittelschwere bis schwere Reaktionen mehrerer Organsysteme bis hin zur Anaphylaxie. Nur durch eine allergen-spezifische Immuntherapie (Venom Immun Therapie, VIT) können weitere systemische Stichreaktionen verhindert werden.  Begleitend sollten die Patienten eine Notfallset mit sich führen.“

Prof. Weiss erläutert in diesem Webseminar praktische Aspekte hinsichtlich der Therapie der Insektengift-Allergie. Welche Hinweise auf den Verursacher finde ich in der Anamnese und Diagnostik? Wie wird die VIT durchgeführt? Wie lange sollte die VIT dauern? Wann sollte eine dauerhafte VIT erfolgen? Welche Kontraindikationen sind zu beachten? Gibt es Erfolgsmarker, um das Ende der VIT zu bestimmen? Welchen Nutzen bieten Depot-Präparate in der Fortsetzung?

Prof. Brockow zeigt auf, wie die Patienten für den Notfall vor Beginn, während und nach der VIT bestens versorgt sind und was zu einem guten Notfallmanagement gehört. Ebenso finden Sie in seinem Vortrag Antworten auf praktische Fragen, wie z.B. die Dauer der Notfallmedikation über das Therapieende hinaus.

Interaktivität: Haben Sie jetzt schon Fragen zu den einzelnen Themenbereichen? Dann notieren Sie diese bitte bei der Anmeldung, Ihre Fragen können dann gezielt im Vortrag berücksichtigt werden. Auch im Live-Webseminar besteht die Möglichkeit per Chat Fragen zu stellen.

In der Webseminar-Reihe „Brennpunkt Allergologie“ erhalten Sie Fortbildungen zu aktuellen Themen rund um die Allergologie.

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten