Arzt -CME: Medikations-Apps für Chroniker – Neue Bausteine im Adhärenzmanagement?

CME-Fortbildung-für Arzt Medikations-Apps für Chroniker – Neue Bausteine im Adhärenzmanagement?

Können Medikations-Apps die Arzneimitteltherapie unterstützen und die Patientensicherheit vielleicht sogar verbessern?
Viele Menschen sind in Deutschland auf die dauerhafte Einnahme von Arzneimitteln angewiesen, mehr als 15 Mio. Erwachsene geben an, mehr als 3 Arzneimittel pro Tag einnehmen zu müssen.
Polymedikation ist daher eine große Herausforderung. Damit Therapieempfehlungen richtig umgesetzt werden, muss Wissen zur Erkrankung und zur Behandlung vorhanden sein und der Patient zum Selbstmanagement angeleitet werden. So kann adhärente Therapie gelingen und die gewünschten Therapieziele erreicht werden.
Mehr als die Hälfte aller Menschen in Deutschland haben eine niedrige Gesundheitskompetenz und weniger als 50% der Patienten zeigt adhärentes Verhalten und setzt verordnete Therapien konsequent um. Welche Potentiale haben Apps, die unabhängig von Ort und Zeit Informationen und Impulse zur Motivation vermitteln können? Und mit dessen Hilfe der Patient unterstützende Angehörige, Freunde sowie Behandler einbinden kann? Wie vermag die App die Therapieadhärenz verändern, welchen Einfluss haben Medikations-Apps auf die Arzneimittelsicherheit, wie vereinfachen sie die Arzneimittelbelieferung?
Das Webinar beantwortet in einer Übersicht zu Medikations-Apps faktenbasiert und praxisnah die wichtigsten Fragen, die Ärzte und Apotheken für den Beratungsalltag wissen müssen.
Die Fortbildung richtet sich an Ärzte aller Fachrichtungen, Apotheker und PTA sowie alle in der Betreuung von Chronikern involvierten Gesundheitsberufe.
Themen: Angebot an Medikations-Apps – Adhärenzhilfen in der Polvmedikation, Nutzernachfrage, Anwendungskontext und Anwendungsbeispiele, Regulierungsstatus (Medikations-Apps als CE-gekennzeichnete Medizinprodukte), Daten-Transparenz & Qualität, Nutzen von Medikations-Apps und Evidenzlage, Orientierungshilfen für Patienten und Gesundheitsberufe mit Status Quo von Qualitätssiegeln, Empfehlungen von Fachgesellschaften & Patientenorganisationen, Apps als gemeinsames Arbeitsmittel von Arzt bzw. Apotheke & Patienten: Voraussetzungen.

Hintergrund:
Das Digitale Versorgungsgesetz (DVG) wurde im Juli im Kabinett verabschiedet. Es regelt u.a. die Rahmenbedingungen für die Nutzung digitaler Gesundheitsanwendungen sowie die Erstattung zertifizierter digitaler Medizinprodukte durch die gesetzlichen Krankenkassen. Ein wichtiger Meilenstein, der neue Chancen eröffnet und viele Fragen gerade für Ärzte und Gesundheitsberufe aufwirft.


Live Termin 11.02.2020, 19.00 bis 20.00 Uhr


Medikations-Apps für Chroniker – Neue Bausteine im Adhärenzmanagement?
www.HealthOn.de | Güte- und Qualitätssiegel für Gesundheits-Apps | HealthOn ist die größte unabhängige Informations- und Bewertungsplattform für Gesundheits- und Medizin-Apps, die mehr als 900 Testberichte deutschsprachiger Apps umfasst. Basis der Testung sind international anerkannte Qualitätskriterien für Gesundheitsinformationen.

| HealthOn e.V. / c/o sanawork Gesundheitskommunikation | Emmy-Noether-Str. 2 | 79110 Freiburg im Breisgau | www.healthon.de


https://media.medcram.de/wp-content/uploads/2019/07/Dr.-Ursula-Kramer_klein.jpg
CME-Fortbildungen für Apotheken