Es existiert keine Zertifizierung mehr für dieses Modul .
Diese Fortbildung steht Ihnen weiterhin ohne CME-Punktevergabe , als Lernvideo zur Verfügung
CME-Fortbildung Medcram-Lernmodul | Kuhmilchallergie mit Manifestation im Gastrointestinaltrakt
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Zertifiziert bis nicht mehr zertifiert
CME-Punkte Keine CME-Punktevergabe
Berufsgruppe Arzt
AutorenDr. med. Martin Claßen
CME-Veranstaltungstyp CME Video-Fortbildung
Qualifizierung Lernmodul , keine
Kosten Kostenfrei
CME Fortbildungs Partner - NutriciaGmbH

Medcram-Lernmodul | Kuhmilchallergie mit Manifestation im Gastrointestinaltrakt


Etwa 50% der Kinder mit einer Kuhmilchallergie zeigen gastrointestinale Symptome. Diese sind sehr vielfältig und können den gesamten Gastrointestinaltrakt, vom Mund bis zum Anus, betreffen. Für die Differentialdiagnose ist es sehr wichtig, zwischen Nahrungsmittelallergien und Unverträglichkeiten zu unterscheiden. Oft wird die Laktoseintoleranz mit der Kuhmilchallergie verwechselt. Die Laktoseintoleranz tritt meist erst im Schulalter auf, die Kuhmilchallergie ist dagegen im Säuglings- und Kleinkindalter wesentlich häufiger. Aufgezeigt werden typische Symptome und zugrundeliegende gastrointestinale Krankheitsbilder bei Nahrungsmittelallergien, Differentialdiagnosen sowie leitliniengerechte Diagnose und Therapieoptionen.

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten