Zu den zertifizierten Fortbildungen für Ärzte und Mediziner nach Fachgebieten




CME Video-Fortbildung für Ärztinnen und Ärzte,

Neue Therapieoptionen in der Allergie-Immuntherapie: Praktische Tipps und Hinweise

Referenten: Prof. Dr. med. Natalija Novak

Als einzige kausale Therapie IgE-vermittelter allergischer Sensibilisierungen ist die spezifische Immuntherapie (SIT) oder Allergie-Immuntherapie (AIT) von großer Bedeutung. Neben der subcutanen Immuntherapie (SCIT) hat sich die sublinguale Immuntherapie (SLIT) inzwischen fest etabliert. Mittlerweile stehen Präparate verschiedener Hersteller zur Verfügung. Dabei sollte sich die Auswahl gemäß aktueller Leitlinie an der Zulassung und dem Wirksamkeitsnachweis orientieren und zwar unabhängig von der Applikationsform. Es gibt keine Klasseneffekte bezüglich subcutan oder sublingual, d.h. es kann nicht von einem Präparat mit nachgewiesener Wirksamkeit auf ein anderes Präparat geschlossen werden. Für jede Indikation ist eine präparatespezifische Beurteilung erforderlich.
Themen: Diagnostik, Anamnese und Indikationsstellung, Kontraindikationen, Auswahl der AIT-Applikationsformen, Management von Nebenwirkungen, Umgang mit Non-Compliance, Simultanbehandlung mit zwei oder mehr AIT, AIT in Zeiten der Covid-19 Pandemie.



Zertifiziert von der Bayerische Landesärztekammer (BLÄK) mit 2 CME-Punkten

CME Video-Fortbildung

Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
zertifiziert vom:
23-07-2020
bis:
31-12-2020