CME-Online Fortbildung für Ärzte

Allergologie Pro

Allergen Immuntherapie heute und in Zukunft – was müssen Sie jetzt wissen?

Die Fortbildung „Allergen Immuntherapie heute und in Zukunft – was müssen Sie jetzt wissen?“ aus der Allergologie PRO Reihe fokussiert die wichtigsten Themen rund um die AIT. Referenten aus verschiedenen Bereichen geben einen Überblick zur Umsetzung der gemeinsamen Rahmenvorgabe von GSK und Bundes-KV zur Allergen – Immuntherapie (AIT), stellen den Einfluss der Therapie-Allergene-Verordnung und die zu erwartenden Veränderungen bei der Verfügbarkeit von AIT-Produkten vor, widmen sich den Besonderheiten der AIT bei Gräserpollen-Allergie und stellen einen Bezug zwischen klinischen Studien und Praxis her: Real-World-D, d.h. Daten aus großangelegten Verordnungsdatenanalysen ermöglichen zu beurteilen, ob sich die Ergebnisse klinischer Studien auch in den Praxisalltag übertragen lassen.

Es erwarten Sie spannende Diskussionen zu aktuellen Themen rund um die  Allergen Immuntherapie– mit renommierten Referenten.


Ihr Medcram-Team wünscht Ihnen viel Erfolg mit unseren Angeboten.

AIT bei Hausstaubmilben-Allergie: Neue Wege gehen (20. Oktober)


Hausstaubmilben (HSM) sind die Quelle für ein komplexes Gemisch von Allergenen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit und der ganzjährigen Exposition zu einer starken Belastung der Patienten mit zum Teil erheblicher Einschränkung der Lebensqualität führen. Es wird dargelegt, warum die Allergene der HSM sich von den meisten anderen Inhalationsallergenen unterscheiden und warum das Risiko von Folgeerkrankungen wie z. B. allergisches Asthma bei der HSM-Allergie besonders hoch ist. Im Weiteren wird erläutert, wie die klinische Relevanz einer HSM-Sensibilisierung diagnostisch abgesichert werden kann. Klinische Evidenz der 300 IR Hausstaubmilbentablette: Die besonderen Anforderungen an Präparate zur Allergen-Immuntherapie (AIT) bei Hausstaubmilben werden kurz erläutert und ein Überblick über die derzeit verfügbaren Therapieoptionen gegeben. Stellvertretend für ein modernes Präparat zur HSM-AIT werden ausgewählte Studienergebnisse aus dem internationalen (weiterlesen) ...

3 CME-Punkte zertifiziert bei
Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
Kosten der Fortbildung: kostenfrei

Jetzt zum Termin anmelden
Okt
20
CME Live-Fortbildung
am Mittwoch 20 Oktober : 19:00 Uhr
Uhrzeit Programm Referent
19:00 bis 19:15 Uhr Begrüßung durch den wissenschaftlichen Leiter Prof. Dr. med. Randolf Brehler
19:15 bis 20:00 Uhr Milbenallergie: Die besondere Allergie Dr. med. Christoph Langer
20:00 bis 20:45 Uhr Klinische Evidenz der 300 IR Hausstaubmilben-Tablette Prof. Dr. med. Randolf Brehler
20:45 bis 21:00 Uhr Diskussion und Ende der Veranstaltung Alle
Leitlinienwissen und Empfehlungen – ganz einfach LIVE dabei sein
Die Cogitando GmbH ist für die technische Betreuung sowie den Zertifizierungprozess der Fortbildung bei der zuständigen Ärztekammer als auch für die Veröffentlichung und Betreuung während der Laufzeit von 12 Monaten verantwortlich. Die Fortbildung wird unterstützt von der Stallergenes GmbH - 5.000 Euro - Durchführung, Akkreditierung
  Ärztlicher Leiter der Veranstaltung
Allergologie, Dermatologie Universitätsklinikum Münster

  Referenten*innen
Prof. Dr. med. Randolf Brehler Dr. med. Christoph Langer

AIT bei Hausstaubmilben-Allergie: Neue Wege gehen (23. Oktober)


Milbenallergie: Die besondere Allergie: Hausstaubmilben (HSM) sind die Quelle für ein komplexes Gemisch von Allergenen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit und der ganzjährigen Exposition zu einer starken Belastung der Patienten mit zum Teil erheblicher Einschränkung der Lebensqualität führen. Es wird dargelegt, warum die Allergene der HSM sich von den meisten anderen Inhalationsallergenen unterscheiden und warum das Risiko von Folgeerkrankungen wie z. B. allergisches Asthma bei der HSM-Allergie besonders hoch ist. Im Weiteren wird erläutert, wie die klinische Relevanz einer HSM-Sensibilisierung diagnostisch abgesichert werden kann. Klinische Evidenz der 300 IR Hausstaubmilbentablette Die besonderen Anforderungen an Präparate zur Allergen-Immuntherapie (AIT) bei Hausstaubmilben werden kurz erläutert und ein Überblick über die derzeit verfügbaren Therapieoptionen gegeben. Stellvertretend für ein modernes Präparat zur HSM-AIT werden ausgewählte (weiterlesen) ...

3 CME-Punkte zertifiziert bei
Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
Kosten der Fortbildung: kostenfrei

Jetzt zum Termin anmelden
Okt
23
CME Live-Fortbildung
am Samstag 23 Oktober : 10:00 Uhr
Uhrzeit Programm Referent
10:00 bis 10:15 Uhr Begrüßung durch den wissenschaftlichen Leiter Prof. Dr. med. Randolf Brehler
10:15 bis 11:00 Uhr Milbenallergie: Die besondere Allergie Dr. med. Petra Zieglmayer
11:00 bis 11:45 Uhr Klinische Evidenz der 300 IR Hausstaubmilben-Tablette Prof. Dr. med. Randolf Brehler
11:45 bis 12:00 Uhr Diskussion und Ende der Veranstaltung Alle
Leitlinienwissen und Empfehlungen – ganz einfach LIVE dabei sein
Die Cogitando GmbH ist für die technische Betreuung sowie den Zertifizierungprozess der Fortbildung bei der zuständigen Ärztekammer als auch für die Veröffentlichung und Betreuung während der Laufzeit von 12 Monaten verantwortlich. Die Fortbildung wird unterstützt von der Stallergenes GmbH - 5.000 Euro - Durchführung, Akkreditierung
  Ärztlicher Leiter der Veranstaltung
Allergologie, Dermatologie Universitätsklinikum Münster

  Referenten*innen
Prof. Dr. med. Randolf Brehler Dr. med. Petra Zieglmayer

AIT bei Hausstaubmilben-Allergie: Neue Wege gehen (20. November)


Milbenallergie: Die besondere Allergie: Hausstaubmilben (HSM) sind die Quelle für ein komplexes Gemisch von Allergenen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit und der ganzjährigen Exposition zu einer starken Belastung der Patienten mit zum Teil erheblicher Einschränkung der Lebensqualität führen. Es wird dargelegt, warum die Allergene der HSM sich von den meisten anderen Inhalationsallergenen unterscheiden und warum das Risiko von Folgeerkrankungen wie z. B. allergisches Asthma bei der HSM-Allergie besonders hoch ist. Im Weiteren wird erläutert, wie die klinische Relevanz einer HSM-Sensibilisierung diagnostisch abgesichert werden kann. Klinische Evidenz der 300 IR Hausstaubmilbentablette Die besonderen Anforderungen an Präparate zur Allergen-Immuntherapie (AIT) bei Hausstaubmilben werden kurz erläutert und ein Überblick über die derzeit verfügbaren Therapieoptionen gegeben. Stellvertretend für ein modernes Präparat zur HSM-AIT werden ausgewählte (weiterlesen) ...

3 CME-Punkte zertifiziert bei
Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
Kosten der Fortbildung: kostenfrei

Jetzt zum Termin anmelden
Nov
20
CME Live-Fortbildung
am Samstag 20 November : 10:00 Uhr
Uhrzeit Programm Referent
10:00 bis 10:15 Uhr Begrüßung durch den wissenschaftlichen Leiter Prof. Dr. med. Detlef Brehmer
10:15 bis 11:00 Uhr Milbenallergie: Die besondere Allergie Dr. med. Petra Zieglmayer
11:00 bis 11.45 Uhr Klinische Evidenz der 300 IR Hausstaubmilben-Tablette Prof. Dr. med. Detlef Brehmer
11:45 bis 12:00 Uhr Diskussion und Ende der Veranstaltung Alle
Leitlinienwissen und Empfehlungen – ganz einfach LIVE dabei sein
Die Cogitando GmbH ist für die technische Betreuung sowie den Zertifizierungprozess der Fortbildung bei der zuständigen Ärztekammer als auch für die Veröffentlichung und Betreuung während der Laufzeit von 12 Monaten verantwortlich. Die Fortbildung wird unterstützt von der Stallergenes GmbH - 5.000 Euro - Durchführung, Akkreditierung
  Ärztlicher Leiter der Veranstaltung
Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde HNO Praxis Göttingen

  Referenten*innen
Prof. Dr. med. Detlef Brehmer Dr. med. Petra Zieglmayer

AIT bei Hausstaubmilben-Allergie: Neue Wege gehen (24. November)


Milbenallergie: Die besondere Allergie: Hausstaubmilben (HSM) sind die Quelle für ein komplexes Gemisch von Allergenen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit und der ganzjährigen Exposition zu einer starken Belastung der Patienten mit zum Teil erheblicher Einschränkung der Lebensqualität führen. Es wird dargelegt, warum die Allergene der HSM sich von den meisten anderen Inhalationsallergenen unterscheiden und warum das Risiko von Folgeerkrankungen wie z. B. allergisches Asthma bei der HSM-Allergie besonders hoch ist. Im Weiteren wird erläutert, wie die klinische Relevanz einer HSM-Sensibilisierung diagnostisch abgesichert werden kann. Klinische Evidenz der 300 IR Hausstaubmilbentablette Die besonderen Anforderungen an Präparate zur Allergen-Immuntherapie (AIT) bei Hausstaubmilben werden kurz erläutert und ein Überblick über die derzeit verfügbaren Therapieoptionen gegeben. Stellvertretend für ein modernes Präparat zur HSM-AIT werden ausgewählte (weiterlesen) ...

3 CME-Punkte zertifiziert bei
Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
Kosten der Fortbildung: kostenfrei

Jetzt zum Termin anmelden
Nov
24
CME Live-Fortbildung
am Mittwoch 24 November : 19:00 Uhr
Uhrzeit Programm Referent
19:00 bis 19:15 Uhr Begrüßung durch den wissenschaftlichen Leiter Prof. Dr. med. Randolf Brehler
19:15 bis 20:00 Uhr Milbenallergie: Die besondere Allergie Dr. med. Petra Zieglmayer
20:00 bis 20:45 Uhr Klinische Evidenz der 300 IR Hausstaubmilben-Tablette Prof. Dr. med. Randolf Brehler
20:45 bis 21:00 Uhr Diskussion und Ende der Veranstaltung Alle
Leitlinienwissen und Empfehlungen – ganz einfach LIVE dabei sein
Die Cogitando GmbH ist für die technische Betreuung sowie den Zertifizierungprozess der Fortbildung bei der zuständigen Ärztekammer als auch für die Veröffentlichung und Betreuung während der Laufzeit von 12 Monaten verantwortlich. Die Fortbildung wird unterstützt von der Stallergenes GmbH - 5.000 Euro - Durchführung, Akkreditierung
  Ärztlicher Leiter der Veranstaltung
Allergologie, Dermatologie Universitätsklinikum Münster

  Referenten*innen
Prof. Dr. med. Randolf Brehler Dr. med. Petra Zieglmayer