Dr. med. Justus de Zeeuw

Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Schlafmedizin
MVZ für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie


  Kontakt:
Rolshover Str. 526 51105 Köln

	   	   Ehemaliger Chefarzt der Medizinischen Klinik I – Pneumologie und Kardiologie des Petrus-Krankenhauses, Wuppertal; zuvor Chefarzt der Abteilung Innere Medizin – Pneumologie des St. Josef Krankenhauses Haan; Studium von Kommunikationsdesign und Art Direction; Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Schlafmedizin. Seit 2015 niedergelassener Pneumologe in ärztlicher Praxisgemeinschaft.

Als niedergelassener Pneumologe wie auch als Kliniker erfahren in der Tabakentwöhnung. Die erfolgreiche Arzt-Patienten-Kommunikation ist einer seiner Schwerpunkte bei Vorträgen und Seminaren.
Qualitätsmanagement in der ärztlichen Praxis
Diese Fortbildung ist mit 2 CME-Punkte zertifiziert
Mit 2 CME-Punkten zertifiziert bei der BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) für die Fachgruppe Arzt
Diese Fortbildung ist für Sie kostenfrei

Haben Sie einen „Notfallplan“ für Strom- oder Internetausfall in Ihrer Praxis? Die Qualitätsmanagement-Richtlinie des gemeinsamen Bundesausschusses gibt vor, welche Qualitätsstandards in einer Arztpraxis einzuhalten sind. Diese sind für Niedergelassene bindend. Auch Sondersituationen sollten hier bedacht werden. Worauf muss ich also bei Neugründung oder Übernahme einer Praxis achten? Welche aktuellen Neuerungen gibt es für länger Niedergelassene? Darüber informieren wir Sie.

Betriebswirtin für Management im Gesundheitswesen - Saalfrank + Partner - Management im Gesundheitswesen


Digitalisierung in der Arztpraxis: Wie können digitale Tools den Alltag erleichtern?
Diese Fortbildung ist mit 2 CME-Punkte zertifiziert
Mit 2 CME-Punkten zertifiziert bei der BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) für die Fachgruppe Arzt
Diese Fortbildung ist für Sie kostenfrei

Das Telefon klingelt, die Patienten warten am Empfang auf Ihre Anmeldung, gleichzeitig müssen Überweisungen und Rezepte ausgedruckt werden. Mittlerweile gibt es digitale Helfer, die Telefonanrufe beantworten, Termin vereinbaren und die Patientenannahme übernehmen. Doch diese freundlichen Helfer sind nur ein Teil der digitalen Herausforderung. Die Telematikinfrastruktur (TI) ist die Datenautobahn des Gesundheitswesens und soll freie Fahrt ermöglichen für u.a. ePA, KIM, eAU. Wir stellen Ihnen diverse digitale Optionen vor!

Sozialwissenschaftlerin; eHealth Praxiscoach - Coaching & Beratung, Hamburg