Prof. Dr. med Berthold Koletzko

FA Kinder- und Jugendmedizin
Dr. v. Haunersches Kinderspital


  Kontakt:
Dr. v. Haunersches Kinderspital Klinikum der Universität München Lindwurmstraße 4 80337 München

	   	   

Berthold V. Koletzko, Dr. med., Dr. med. habil., Dr. h.c., University-Professor, Professor h.c.  Professor of Paediatrics (C3, Extraordinarius), Ludwig-Maximilians-University of Munich, Germany  Head, Div. Metabolic & Nutritional Medicine, Dr. von Hauner Children’s Hospital, Univ. of Munich Education:  Westfälische Wilhelms-University Münster (1973-1980)  Medical doctorate, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (1980)  Research doctorate (Habilitation), Heinrich-Heine-University Düsseldorf (1989) Scientific publications:  749 journal articles (13 379 times cited, H-index 58), 193 book chapters, 31 books / monographies Leadership roles:  Co-ordinator, EU FP7 EarlyNutrition Project (project-earlynutrition.eu)  Co-ordinator, ESPEN Network Project on Disease Associated Malnutrition in Children  President, European Society Paediatric Gastroenterology, Hepatology & Nutrition (www.espghan.org)  Managing Director, Early Nutrition Academy (www.early-nutrition.org)  Chair, Committee on Nutrition, German Society Paediatrics (www.dgkj.de)  Chair, Child Health Foundation German (www.kindergesundheit.de/)  Member, Central Grant Review Board Medicine, German Research Council (www.dfg.de)  Chair, Scientific Committee, National Network Young Families (www.gesund-ins-leben.de)  Member, United European Gastroenterology General Assembly (www.ueg.eu)  Council Member, Federation of International Societies on Pediatric Gastroenterology, Hepatology and Nutrition (www.fispghan.org)  Board Member, German Platform Nutrition and Physical Activity (www.pebonline.de)  Board Member, International Society f. t. Study of Fatty Acids and Lipids (www.issfal.org)  Member, Center of Advanced Studies , University of Munich  Member, Munich Center of Health Sciences Past roles:  Co-ordinator, EU FP6 Early Nutrition Programming Project (EARNEST)  Co-ordinator, EU FP5 Childhood Obesity Project (CHOP)  Co-ordinator, EU FP5 Programming by Infant Nutrition Project (PIANO)  Chair, ESPGHAN Committee on Nutrition

Gynäkologie-Update 2: Mütterliches DHA und Cholin für die prä- und postnatale Kindesentwicklung relevanter denn je
Diese Fortbildung ist mit 4 CME-Punkte zertifiziert
Mit 4 CME-Punkten zertifiziert bei der BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) für die Fachgruppe Arzt
Diese Fortbildung ist für Sie kostenfrei

Die Ernährungsweise der Mutter hat einen bedeutenden Einfluss auf den Schwangerschaftsverlauf und die gesunde Entwicklung des Kindes. Auswirkungen von fetaler Ernährung können bis ins Erwachsenenleben und folgende Generationen andauern. Teil 2: Cholin und DHA

Chefarzt Klinik für Geburtsmedizin / Leiter MVZ Pränataldiagnostik - Vivantes - Netzwerk für Gesundheit GmbH / Klinikum Neukölln


Gynäkologie-Update 1: Mütterliches Folat und Cholin für die prä- und postnatale Kindesentwicklung relevanter denn je
Diese Fortbildung ist mit 4 CME-Punkte zertifiziert
Mit 4 CME-Punkten zertifiziert bei der BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) für die Fachgruppe Arzt
Diese Fortbildung ist für Sie kostenfrei

Die Ernährungsweise der Mutter hat einen bedeutenden Einfluss auf den Schwangerschaftsverlauf und die gesunde Entwicklung des Kindes. Auswirkungen von fetaler Ernährung können bis ins Erwachsenenleben und folgende Generationen andauern. Teil 1: Folsäure und Cholin.

FA Kinder- und Jugendmedizin - Dr. v. Haunersches Kinderspital