Prof. Dr. med. Christoph Wanner

Leiter der Nephrologie
Universitätsklinikum Würzburg


  Kontakt:
Medizinische Klinik I, Nephrologie, Josef-Schneider-Straße 2 97080 Würzburg
	   	   

Studium:
1976 bis 1982: Humanmedizin an den Universitäten von Ferrara (Italien), Berlin und Würzburg
1983: Promovation an der Medizinischen Fakultät der Universität Würzburg
1990: Habilitation am Universitätsklinikum Freiburg

Wissenschaftliche Schwerpunkte:

  • Die Rolle der Lipide bei der Progression von Nierenerkrankungen
  • Glomerulosklerose
  • Arteriosklerose bei Niereninsuffizienzpatienten
  • Fabry Erkrankung und Fabry Nephropathie
  • kardiovaskuläre Erkrankungen bei CKD (chronischen Nierenerkrankungen)

Auszeichnungen: 

  • Award for Clinical Investigation der American Medical Association (1985)
  • International Distinguished Medal of the US National Kidney Foundation (2010)
  • Seit 2012: Ehrendoktor der Charles Universität Prag
Relevanz klinischer Endpunkte bei CKD (Chronic Kidney Disease)
Diese Fortbildung ist mit 2 CME-Punkte zertifiziert
Mit 2 CME-Punkten zertifiziert bei der BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) für die Fachgruppe Arzt
Diese Fortbildung ist für Sie kostenfrei

CME-Beschreibung:

Die CME-Videofortbildung setzt sich aus zwei Vorträgen zusammen: 1. Von den Lipiden zur Glukose: Wie haben Studienergebnisse die Versorgungspraxis verändert?, 2. Sind “CV Endpunkte” noch aktuell bzw. was gibt es zu “von Patienten berichteten Endpunkten” in der Nephrologie.

  Referent:

Leiter der Nephrologie - Universitätsklinikum Würzburg