Prof. Dr. med. Marek Lommatzsch

Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie, Allergologie
Universitätsmedizin Rostock, Zentrum für Innere Medizin


  Kontakt:
Abt. für Pneumologie, Pneumologie Ernst-Heydemann-Str. 6 18057 Rostock
	   	   

1994 - 2001 Studium Humanmedzin an der Freien Universität Berlin und der Universität Freiburg 2000 Promotion "Zur Bedeutung des Brain-derived neurotrophic factor (BDNF) in den inneren Organen unter besonderen Berücksichtigung des allergischen Entzündungsprozesses der Lunge." 2001 - 2003 Arzt im Praktikum an der Universität Freiburg und Universität Rostock seit 2003 Arzt in der Abteilung Pneumologie der Universitätsmedizin Rostock 2007 Facharzt für Innere Medizin 2008 Habilitation "Zur Bedeutung von Neurotrophinen bei respiratorischen Erkrankungen des Menschen". 2009 Subspezialist für Innere Medizin / Pneumologie; Funktionsoberarzt der Abteilung Pneumologie 2012 Zusatzbezeichnung "Allergologie"; Oberarzt der Abteilung Pneumologie 2013 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor der Universitätsmedizin Rostock

Brennpunkt Allergologie in der Praxis – kann Asthma eine Indikation sein?
Diese Fortbildung ist mit 3 CME-Punkte zertifiziert
Mit 3 CME-Punkten zertifiziert bei der BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) für die Fachgruppe Arzt
Diese Fortbildung ist für Sie kostenfrei

CME-Beschreibung:

Prof. Dr. Marek Lommatzsch und Rechtsanwältin Karin Gräfin von Strachwitz-Helmstatt stellen Ihnen aktuelle Themen der Allergologie vor: Was gibt es Neues zur Prävention und zur Therapie des Allergischen Asthmas? Wie können Sie rechtssicher Verordnen in der Allergologie?

  Referent:

Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie, Allergologie - Universitätsmedizin Rostock, Zentrum für Innere Medizin


CME-Beschreibung:

Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze für Allergologen: Klimawandel, rechtssicheres Verordnen, allergisches Asthma und State of the Art - Allergie-Immuntherapie.

  Referent:

Experimentelle Allergologie und Immundermatologie - Universitätsklinikum Bonn