Online-Angebot für zertifizierte Fortbildung zum Fachbereich: Hypercortisolismus


» Hypercortisolismus

Wenn diese Exposition anhält, kann sie zur Entwicklung des Cushing-Syndroms (CS) führen, einer einzigartigen Reihe klinischer Anzeichen und Symptome, die durch eine langfristige Exposition gegenüber exogenem oder endogenem Cortisol über einen längeren Zeitraum verursacht werden. Diese Veranstaltungen bietet eine globale Zusammenfassung und einen Überblick über Hyperkortisolismus, einschließlich seiner Epidemiologie, Ursachen, klinischen Manifestationen, Diagnose- und Behandlungsoptionen und betont die Erkennung, Prävention, Diagnose und Behandlung von Patienten mit dieser klinischen Krankheit. Der berufsübergreifende Teamansatz ist erforderlich.

Es gibt zwei Hauptsubtypen von endogener CS: ACTH-abhängig und ACTH-unabhängig. Dieses klinische Syndrom wird weiterhin mit Harvey W. Cushing, MD, in Verbindung gebracht, das Hypophysenadenome verursacht. Die Erstbeschreibung von Patienten mit endogener HCM ist nach wie vor ein wegweisender Klassiker. Die Tatsache, dass ACTH-abhängige Hypophysen-HCM weltweit immer noch als Cushing-Krankheit (CD) bekannt ist, beweist die Bedeutung der Anerkennung des Beitrags dieser Entität.

weiterlesen

Simone Rodenbücher

Junior Digital Media Managerin
Telefon: +49 9134 2290930
FAQ | Fragen und Antworten
   0800 0005808 kostenfrei | Festnetz

Thema:
hypercortisolismus in der CME-ONLINE FORTBILDUNG

Aktuelle Fortbildungen nach dem Thema: hypercortisolismus sortiert.

LIVE ONLINE TERMIN

CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Hypercortisolismus im Focus – Aktuelle und zukünftige medikamentöse Therapieoptionen
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

HRA Pharma - 12.900 Euro - Durchführung Hybrid, Honorar, Hosting, Video

Zertifiziert bis Samstag 21 September : 16:30
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 5 -
Kat A - Vorträge mit anschließender Diskussion
Berufsgruppe Arzt
Autoren PD Dr. med. Ulrich Dischinger | Dr. med. Mario Detomas | Prof. Dr. med. Mark Gurnell | Prof. Dr. med. Peter Wolf |
CME-Veranstaltungstyp CME Live-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerHRA Pharma

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Hypercortisolismus im Focus – Aktuelle und zukünftige medikamentöse Therapieoptionen

Das Cushing-Syndrom gehört mit zu den am schwersten zu behandelnden endokrinen Erkrankungen. Kennzeichnend ist eine hormonelle Störung mit übermäßiger Cortisol-Produktion, welche u.a. durch Medikamente behandelt werden kann. Zur Verfügung stehen Steroidgenese-Inhibitoren, welche die Cortisol-Produktion in den Nebennieren hemmen, Glucocorticoid-Rezeptor-Antagonisten, die die Wirkung von Cortisol am Rezeptor blockieren oder ACTH-Antagonisten, welche die ACTH-Ausschüttung reduzieren. Die Medikamentenwahl oder deren Kombination und Dosierung richten sich nach der Ursache des Syndroms, dem Ausmaß des Cortisol-Überschusses und dem Gesundheitszustand des Patienten. Eine zeitlich angepasste Medikamentengabe, die Chronotherapie, kann zudem helfen, den ebenfalls oft gestörten Cortisol-Tagesrhythmus zu korrigieren. Im Hybrid-Seminar werden aktuelle Therapieoptionen und Strategien vorgeste...........

» mehr erfahren

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Entdecken Sie beliebte CME-Fortbildungen, um CME-Punkte zu erwerben. Medcram.de, eine Initiative der Cogitando GmbH, bietet praxisorientierte und neutrale Folienvorträge mit renommierten Referenten sowie aktuelle Updates zu wissenschaftlichen Erkenntnissen und Leitlinien. Unsere interaktiven eTutorials und Audio-Podcasts ermöglichen es Ihnen, bequem auf Ihrem Smartphone zu lernen. Alle Kursinhalte basieren auf aktuellen Leitlinien, sind unabhängig, aktuell und kostenlos! Testen Sie Ihr Wissen und sammeln Sie Fortbildungspunkte bei unseren aktuellen CME-Kursen!