apl. Prof. Dr. med. Oliver Pfaar

Oberarzt - Leiter der Sektion Rhinologie und Allergologie
Universitätsklinikum Marburg, Philipps-Universität Marburg


  Kontakt:
Baldingerstraße 35043 Marburg

	   Aktuell wird dieser Eintrag überarbeitet und angepasst, oder es liegen noch keine Daten vor.

Allergologische Highlights des Jahres 2022
Diese Fortbildung ist mit 3 CME-Punkte zertifiziert
Mit 3 CME-Punkten zertifiziert bei der BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) für die Fachgruppe Arzt
Diese Fortbildung ist für Sie kostenfrei

Frau Prof. Margitta Worm und Herr Prof. Oliver Pfaar nehmen Sie mit auf den "Allergologischen Jahresrückblick aus Sicht des DGAKI" mit Highlights vom Allergiekongress 2022 und informieren Sie aus erster Hand über "Die neue Leitlinie und ihren Einfluss auf die allergologische Praxis".

Dermatologie, Venerologie und Allergologie - Campus Charité Mitte, Universitätsmedizin Berlin


Leitlinie zur Allergen-Immuntherapie bei IgE-vermittelten allergischen Erkrankungen
Diese Fortbildung ist mit 8 CME-Punkte zertifiziert
Mit 8 CME-Punkten zertifiziert bei der BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) für die Fachgruppe Arzt
Diese Fortbildung ist für Sie kostenfrei

Die vorliegende Leitlinie (LL) zur Allergen-Immuntherapie (AIT) wurde im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI) angefertigt und finanziert, und ersetzt die 2014 publizierte S2-Leitlinie.

Oberarzt - Leiter der Sektion Rhinologie und Allergologie - Universitätsklinikum Marburg, Philipps-Universität Marburg


Die Veränderungen des Pollenfluges in den letzten Jahren und die zu erwartende weitere Entwicklung werden dargestellt. Die Auswirkungen auf allergischen Erkrankungen und mögliche Schutzmaßnahmen werden diskutiert.

Im Vortrag wird dargelegt, wie z. B. Allergendosis und Allergenzusammensetzung die Wirksamkeit beeinflussen. Es wird aufgezeigt, welche Kriterien zur Beurteilung der Evidenz von AIT-Präparaten herangezogen werden sollten.

Oberarzt - Leiter der Sektion Rhinologie und Allergologie - Universitätsklinikum Marburg, Philipps-Universität Marburg