Prof. Dr. med. Randolf Brehler

Allergologie, Dermatologie
Universitätsklinikum Münster


  Kontakt:
Von-Esmarch-Str. 58 48149 Münster
	   Aktuell wird dieser Eintrag überarbeitet und angepasst, oder es liegen noch keine Daten vor.

Neue Horizonte in der Allergenimmuntherapie (16. Februar)
Diese Fortbildung ist mit 3 CME-Punkte zertifiziert
Mit 3 CME-Punkten zertifiziert bei der BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) für die Fachgruppe Arzt
Diese Fortbildung ist für Sie kostenfrei

CME-Beschreibung:

Es werden die Anforderungen an eine Allergen-Immuntherapie bei Gräserpollen- und Hausstaubmilbenallergie erläutert und neue Studienergebnisse dargelegt. Anhand kurzer Fallbeispiele wird die Übertragung der Fortbildungsinhalte in die Praxis dargelegt.

  Referent:

Allergologie, Dermatologie - Universitätsklinikum Münster


Neue Horizonte in der Allergenimmuntherapie (26. Januar)
Diese Fortbildung ist mit 3 CME-Punkte zertifiziert
Mit 3 CME-Punkten zertifiziert bei der BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) für die Fachgruppe Arzt
Diese Fortbildung ist für Sie kostenfrei

CME-Beschreibung:

Es werden die Anforderungen an eine Allergen-Immuntherapie bei Gräserpollen- und Hausstaubmilbenallergie erläutert und neue Studienergebnisse dargelegt. Anhand kurzer Fallbeispiele wird die Übertragung der Fortbildungsinhalte in die Praxis dargelegt.

  Referent:

Facharzt für HNO-Heilkunde - Schwarzwald-Baar Klinikum


CME-Beschreibung:

Stellvertretend für ein modernes Präparat zur HSM-AIT werden ausgewählte Studienergebnisse aus dem internationalen klinischen Entwicklungsprogramm einer 300 IR- Haustaubmilbentablette vorgestellt. Anschließend werden die immunologischen Mechanismen dargelegt, die der sublingualen AIT zugrunde liegen und abgeleitet, was daraus für die Aufklärung und Betreuung von Patienten unter sublingualer AIT resultiert.

  Referent:

Allergologie, Dermatologie - Universitätsklinikum Münster


AIT bei Hausstaubmilbenallergie: Neue Wege gehen
Diese Fortbildung ist mit 2 CME-Punkte zertifiziert
Mit 2 CME-Punkten zertifiziert bei der BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) für die Fachgruppe Arzt
Diese Fortbildung ist für Sie kostenfrei

CME-Beschreibung:

In der Fortbildung werden die Allergenbelastung durch Hausstaubmilben (HSM) erläutert, die Hintergründe des besonderen Risikos bei HSM-Allergie für Folgeerkrankungen und die mit der Allergie verbundenen Beeinträchtigungen der Betroffenen dargestellt sowie Therapieoptionen aufgezeigt. Im Anschluss werden die Anforderungen u. a. der europäischen Arzneimittelagentur an moderne Präparate zur AIT dargelegt und stellvertretend für ein modernes Präparat zur HSM-AIT vorgestellt.

  Referent:

Geschäftsführender Oberarzt, - Universitätsklinikum Düsseldorf


CME-Beschreibung:

Hausstaubmilben (HSM) sind die Quelle für ein komplexes Gemisch von Allergenen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit und der ganzjährigen Exposition zu einer starken Belastung der Patienten mit zum Teil erheblicher Einschränkung der Lebensqualität führen. Stellvertretend für ein modernes Präparat zur HSM-AIT werden ausgewählte Studienergebnisse aus dem internationalen klinischen Entwicklungsprogramm einer 300 IR- Haustaubmilbentablette vorgestellt.

  Referent:

Allergologie, Dermatologie - Universitätsklinikum Münster


CME-Beschreibung:

Hausstaubmilben (HSM) sind die Quelle für ein komplexes Gemisch von Allergenen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit und der ganzjährigen Exposition zu einer starken Belastung der Patienten mit zum Teil erheblicher Einschränkung der Lebensqualität führen. Stellvertretend für ein modernes Präparat zur HSM-AIT werden ausgewählte Studienergebnisse aus dem internationalen klinischen Entwicklungsprogramm einer 300 IR- Haustaubmilbentablette vorgestellt.

  Referent:

Allergologie, Dermatologie - Universitätsklinikum Münster


CME-Beschreibung:

Hausstaubmilben (HSM) sind die Quelle für ein komplexes Gemisch von Allergenen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit und der ganzjährigen Exposition zu einer starken Belastung der Patienten mit zum Teil erheblicher Einschränkung der Lebensqualität führen. Stellvertretend für ein modernes Präparat zur HSM-AIT werden ausgewählte Studienergebnisse aus dem internationalen klinischen Entwicklungsprogramm einer 300 IR- Haustaubmilbentablette vorgestellt.

  Referent:

Allergologie, Dermatologie - Universitätsklinikum Münster


CME-Beschreibung:

Die Pandemie stellt nach wie vor Ärzte und Patienten vor zahlreiche Herausforderungen in der täglichen Praxis der Allergiebehandlung. Wann kann eine AIT weitergeführt, wann muss sie unterbrochen werden? Was ist bei einer Impfung von AIT-Patienten zu beachten?

  Referent:

Kinder-Pneumologie, Kinder- und Jugendmedizin, Allergologie - Kinderzentrum Dresden-Friedrichstadt (Kid)