Prof. Dr. med. Susanne Knake

Leitende Oberärztin, Leiterin Epilepsiezentrum Hessen (EZH), Fachärztin für Neurologie, Intensivmedizin und Geriatrie
Universitätsklinikum Marburg


  Kontakt:
Epilepsiezentrum Hessen Philipps-Universität Marburg Biegenstraße 10, 35037 Marburg
	   	   

Das 3. Staatsexamen in Humanmedizin legte Prof. Dr. med. Susanne Knake 1997 an der WWU Münster ab. Nach der Habilitation in Neurologie im Jahr 2007 übernahm sie 2010 die apl.-Professur an der Klinik für Neurology an der Philipps-Universität Marburg. Aktuell leitet sie das Epilepsiezentrum Hessen sowie die AG Brain Imaging an der Klinik für Neurologie, Philipps-Universität Marburg und ist als Oberärztin tätig. Ihr wurde 2004 der Dr. Volker-Helbig-Preis für Epilepsieforschung verliehen.

Das Management von Epilepsie
Diese Fortbildung ist mit 4 CME-Punkte zertifiziert
Mit 4 CME-Punkten zertifiziert bei der BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) für die Fachgruppe Arzt
Diese Fortbildung ist für Sie kostenfrei

CME-Beschreibung:

Das übergeordnete Ziel der Therapie der Epilepsien besteht darin, den Patienten eine gute Lebensqualität zu ermöglichen. Dies soll durch bestmögliche Anfallskontrolle und bestmögliche Verträglichkeit der eingesetzten Antiepileptika erreicht werden.

  Referent:

Facharzt für Neurologie - Ev. Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge