medcram_banner

  Online-Angebot für zertifizierte Fortbildung zum Fachbereich: COVID-19

COVID-19

Anfang 2020, nach dem Ausbruch in China im Dezember 2019, hat die Weltgesundheitsorganisation SARS-CoV-2 als neue Art des Coronavirus identifiziert. Die Epidemie breitete sich schnell auf alle Teile der Welt aus. COVID-19 ist eine durch SARS-CoV-2 verursachte Krankheit, die sogenannte Atemwegsinfektionen verursachen kann. Es kann Ihre oberen Atemwege (Nebenhöhlen, Nase und Rachen) oder die unteren Atemwege (Trachea und Lunge) betreffen. Die meisten Menschen, die mit dem COVID-19-Virus infiziert sind, entwickeln leichte bis mittelschwere Atemwegserkrankungen und erholen sich ohne spezielle Behandlung. Ältere Menschen und Menschen mit Grunderkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, chronischen Atemwegserkrankungen und Krebs entwickeln häufiger schwere Erkrankungen.

 



Haben Sie weitere Fragen zu unseren Kursen?
Simone Rodenbücher
Junior Digital Media Managerin
eMail schreiben
Telefon: +49 9134 2290930

Thema: covid-19 in der CME-ONLINE FORTBILDUNG

Aktuelle Fortbildungen nach dem Thema: covid-19 sortiert.

Medcram bietet eine breite Palette zertifizierter medizinischer Fortbildung in Form von interaktiven Lernmodulen an, um medizinisches Fachpersonal dabei zu unterstützen Ihrer Fortbildungspflicht nachzukommen.

CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Weiterführende Themen:

COVID-19
Covid-19-Impfung

Prof. Dr. med. Guido Heine
  Ärztlicher Leiter

Prof. Dr. med. Guido Heine

Leitung, Facharzt für Dermatologie und Venerologie, Allergologe Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Procter and Gamble Health Germany GmbH - 11.500 Euro (Durchführung, Akkreditierung, Honorare, Videoproduktion)

Zertifiziert bisDonnerstag 17 Februar 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 4 -
Berufsgruppe Arzt
AutorenProf. Dr. med. Guido Heine / Prof. Dr. med. Jörg Reichrath
CME-Veranstaltungstyp CME Video-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerProcter and Gamble Health Germany GmbH
5/5 - (1 vote)

Bitte melden Sie sich an um das CME zu bewerten.

CME Views: 1295

Ø 5 ( 1 votes )

(Un)Sinn einer Vitamin D Supplementation in Gesundheit und Erkrankung: Fokus Immunsystem

Vitamin D und hier vor allem die Unterversorgung hiermit sind immer wieder das Thema wissenschaftlicher Debatten. Allgemein anerkannt ist, dass das aktive Vitamin D für die Knochenstabilität unerlässlich ist und Mangelzustände zu einer Osteomalazie und Rachitis führen können. Bei Älteren kann eine Supplementation von Vitamin D bzw. ein guter Vitamin D-Status das Risiko für Stürze und Frakturen reduzieren sowie wahrscheinlich das Risiko für Funktionseinbußen des Bewegungsapparates (Kraft, Mobilität, Gleichgewicht) und für vorzeitigen Tod verringern.

Aber auch andere Erkrankungen werden mit niedrigen Colecalciferol-Spiegeln assoziiert. Bekannt ist, dass Vitamin D immunmodulatorische Effekte besitzt. Aktuell zeigen erste Daten, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Vitamin-D-Status und der Schwere von COVID-19-Krankheitsverläufen geben könnte. Diskutiert wird aber auch, ob dies Ursache oder Folge der Erkrankung sein könnte.
Im Seminar wird erläutert, wie Vitamin D auf das Immunsystem wirkt, welche Rolle es bei der unspezifischen Immunantwort, bei der Regulierung der Entzündungsreaktion über Zytokine und auch in der Verhinderung einer überschiessenden Immunreaktion durch Einfluss auf regulatorische T-Zellen, spielt.
Im zweiten Teil wird auf die Grundlagen des Vitamin-D-Metabolismus eingegangen sowie die Ätiologie, die Folgen und die therapeutischen Konsequenzen des eigentlichen Mangels detailliert dargelegt.

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Prof. Dr. med. Natalija Novak
  Ärztlicher Leiter

Prof. Dr. med. Natalija Novak

Experimentelle Allergologie und Immundermatologie Universitätsklinikum Bonn

CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

ALK-Abello Arzneimittel GmbH - 8.000 Euro - Akkreditierung, Durchführung, Hosting

Zertifiziert bisDienstag 15 März 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 4 -
Berufsgruppe Arzt
AutorenProf. Dr. med. Natalija Novak / Prof. Dr. med. Wolfgang Wehrmann
CME-Veranstaltungstyp CME Video-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerALK-Abelló Arzneimittel GmbH
3.6/5 - (25 votes)

Bitte melden Sie sich an um das CME zu bewerten.

CME Views: 2632

Ø 3.64 ( 25 votes )

Brennpunkt Allergologie – worauf müssen Sie achten?! Corona-Impfung, Abrechnung und mehr

Im ersten Beitrag der Reihe erfahren Sie umfassend, was es bei der Corona-Impfung von Allergiepatienten zu beachten gibt. Schon kurz nach dem Impfbeginn in Großbritannien gab es Berichte über Nebenwirkungen, die auf allergische Reaktionen zurückzuführen sein könnten. Zu diesem Thema herrschen seitdem in der Bevölkerung, aber auch bei hausärztlichen Kolleginnen und Kollegen, Sorge und Unklarheiten. Sie als Allergologin / Allergologe sind und werden gefragt. Mit dieser Veranstaltung erhalten Sie Informationen aus erster Hand, um klare Empfehlungen geben zu können.

Der zweite Teil des Webseminars behandelt die Bedeutung der gemeinsamen Arzneimittel-Rahmenvorgabe des GKV Spitzenverband und der KBV. Diese Vereinbarung auf nationaler Ebene dient als Vorlage für alle regional zu führenden Verhandlungen in den jeweiligen KV Gebieten zwischen der KV und den Krankenkassen. Mit der erstmaligen Aufnahme einer Empfehlung für den Bereich der Allergie-Immuntherapie in die nationale Vorgabe, kann regional ein neuer Verordnungsrahmen für die Praxen entstehen. Der genaue Inhalt dieser Rahmenvorgabe, die bisherige regionale Umsetzung sowie mögliche Handlungsempfehlungen in der Praxis werden Ihnen mit dieser Online-Fortbildung näher gebracht.

In der Webseminar-Reihe „Brennpunkt Allergologie“ erhalten Sie Fortbildungen zu aktuellen Themen rund um die Allergologie.

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Prof. Dr. med. Sebastian Schulz-Stübner
  Ärztlicher Leiter

Prof. Dr. med. Sebastian Schulz-Stübner

Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin, Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin Deutsches Beratungszentrum für Hygiene BZH GmbH

CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

nicht unterstützt

Zertifiziert bisFreitag 31 Dezember 2021
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 1 Punkt -
BLÄK (Bayerische Landesärztekammer)
Berufsgruppe
AutorenPD Dr. med. Sebastian Schulz-Stübner
CME-Veranstaltungstyp CME Interaktiver Kurs
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten 40,00 EUR - Kostenpflichtig
CME-Fortbildungspartner

Alle MFA sind angehalten, sich regelmäßig zu neuen Entwicklungen in der Hygiene und Infektionsprävention fortzubilden.

Inhalte: Infektionsprävention, Übertragungswege und Schutzmaßnahmen nach CDC/HICPAC und KRINKO, Händedesinfektion, TRBA 250 (4.1.7) und KRINKO 2016, SARS CoV-2 und Pandemie, Risikoanalyse im medizinischen Bereich.

Die hier angebotene zertifizierte Fortbildung „Hygiene für MFA – Refresher Kurs 2021“ kann als Videokurs zeitunabhängig durchgeführt werden. Abschluss: Lernerfolgskontrolle.
Ein Zertifikat wird ausgestellt.
Die Fortbildung umfasst eine Lerneinheit von 45 Minuten Dauer.

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Prof. Dr. med. Ulrich Kampa
  Ärztlicher Leiter

Prof. Dr. med. Ulrich Kampa

Facharzt für Anästhesiologie Evangelisches Krankenhaus Hattingen

CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Nutricia Milupa GmbH - 6750 Euro - Honorar, Durchführung, Akkreditierung, Hosting

Zertifiziert bisFreitag 31 Dezember 2021
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 4 -
Berufsgruppe Arzt
AutorenProf. Dr. med. Ulrich Kampa
CME-Veranstaltungstyp CME Interaktiver Kurs
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerNutricia Milupa GmbH
4.4/5 - (63 votes)

Bitte melden Sie sich an um das CME zu bewerten.

CME Views: 3975

Ø 4.37 ( 63 votes )

COVID-19: Stress-Stoffwechsel und Ernährungstherapie bei Intensivpatienten

Patienten mit schwerem Verlauf der Corona-Erkrankung sind oft beatmungspflichtig, geriatrisch und müssen intensivmedizinisch therapiert werden. Kennzeichnend für den Stress-Stoffwechsel von kritisch kranken Patienten ist ein Ablauf in Phasen, in Abhängigkeit vom Schweregrad der Homöostasestörung. Während in der frühes Akutphase die Vermeidung einer Hyperalimentation im Vordergrund steht, ist das Ziel der folgenden, oft wochen- und monatelang dauernden Postakutphase, die leeren Energiereserven wieder zu füllen, die Eiweißlücke zu schließen und eine Mangelernährung zu vermeiden. Die richtige Ernährungstherapie spielt bei diesen Patienten nicht nur eine entscheidende Rolle bei Überleben, sondern insbesondere auch für deren Rehabilitation und Langzeitprognose. Im Vortrag wird der Stress-Stoffwechsel besprochen, die Bedeutung des Monitorings sowie der Sondenernährung und ein praxisnaher Algorithmus zur bedarfsadaptierten Ernährungstherapie des kritisch kranken Intensivpatienten, wobei auf die Besonderheiten des Ernährungsmanagement von Patienten mit COVID-19 eingegangen wird.

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Prof. Dr. med. Ulrich Kampa
  Ärztlicher Leiter

Prof. Dr. med. Ulrich Kampa

Facharzt für Anästhesiologie Evangelisches Krankenhaus Hattingen

CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Nutricia Milupa GmbH - 3450 Euro - Erstellung, Akkreditierung und Hosting

Zertifiziert bisFreitag 31 Dezember 2021
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 4 -
Berufsgruppe Arzt
AutorenProf. Dr. med. Ulrich Kampa / Carsten Jehle
CME-Veranstaltungstyp CME Interaktiver Kurs
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerNutricia Milupa GmbH
4.8/5 - (63 votes)

Bitte melden Sie sich an um das CME zu bewerten.

CME Views: 3333

Ø 4.81 ( 63 votes )

COVID 19: Komplikationsprophylaxe und Praxis der enteralen Ernährung bei Intensivpatienten

Dass Sondenernährung der parenteralen Ernährung bei kritisch kranken Intensivpatienten vorzuziehen ist, gilt heute als Standard. Wie aber kann man Komplikationen wie Diarrhoe und Reflux verhindern, wie lautet die Empfehlung bei der Frage nach gastral oder jejunal, Bolus oder kontinuierlich und welche Alternativen gibt es zur Messung des gastralen Residualvolumens? Welche Besonderheiten gilt es bei beatmungspflichtigen Patienten wie Patienten mit COVID-19 zu beachten? Und wie kann Sondenernährung bei Patienten in Bauchlagerung durchgeführt werden? In diesem Vortrag werden praxisnahe Maßnahmen vorgestellt zur Vermeidung von Komplikationen der enteralen Ernährungstherapie, ebenso werden vermeintliche Routinetätigkeiten in Frage gestellt. Auf die Besonderheiten des Ernährungsmanagement von Patienten mit COVID-19 im Speziellen wird eingegangen.

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Prof. Dr. med. Sebastian Schulz-Stübner
  Ärztlicher Leiter

Prof. Dr. med. Sebastian Schulz-Stübner

Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin, Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin Deutsches Beratungszentrum für Hygiene BZH GmbH

CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

nicht unterstützt

Zertifiziert bisFreitag 31 Dezember 2021
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 4 -
Berufsgruppe Arzt
AutorenPD Dr. med. Sebastian Schulz-Stübner
CME-Veranstaltungstyp CME Interaktiver Kurs
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten 45,00 EUR - Kostenpflichtig
CME-Fortbildungspartner
nächster Kurstermin:On Demand Kurs ( jederzeit möglich )

Alle zum Hygienebeauftragten Arzt qualifizierten Ärzte sind angehalten, sich regelmäßig zu neuen Entwicklungen in der Hygiene und Infektionsprävention fortzubilden. Zielgruppe: Hygienebeauftragte Ärzte aus Klinik, Praxis, MVZ.

Lektion I: Update zu Regelungen auf dem Gebiete der Krankenhaushygiene, mikrobiologische und epidemiologische Grundlagen von nosokomialen Infektionen unter besonderer Berücksichtigung des Antibiotikaeinsatzes, Analyse und Dokumentation von nosokomialen Infektionen, Anforderungen an Funktionsbereiche, gezielte hygienisch-mikrobiologische Kontrollmaßnahmen.

Lektion II: Update zu Maßnahmen auf dem Gebiet der Desinfektion, Sterilisation und Entwesung, der apparativen und instrumentellen Ausstattung, der Wasserversorgung, Abwasser- und Abfallbeseitigung, Methoden zur Verhütung von Infektionen des Personals und Zusammenwirken mit Instituten, Laboratorien, Behörden.
Zeitunabhängiger Kurs: Die Fortbildung „Hygiene Refresher“ umfasst zwei Lektionen à 90 Minuten, bestehend aus zwei multimedialen Kursen, mit Vortragsunterlagen als PDF und Lernerfolgskontrolle.

Lektion 1 und 2: zeitunabhängig, jederzeit durchführbar nach Anmeldung und Freischaltung.

Der Kurs erfüllt die Fortbildungspflicht für regelmäßige Auffrischung in den Hygieneverordnungen (MedHygVO) der meisten Bundesländer (Ausnahme: Hessen, mehr als 4h Stunden vorgeschrieben).

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Prof. Dr. med. Sebastian Schulz-Stübner
  Ärztlicher Leiter

Prof. Dr. med. Sebastian Schulz-Stübner

Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin, Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin Deutsches Beratungszentrum für Hygiene BZH GmbH

CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

nicht unterstützt

Zertifiziert bisFreitag 31 Dezember 2021
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 4 -
Berufsgruppe Arzt
AutorenPD Dr. med. Sebastian Schulz-Stübner
CME-Veranstaltungstyp CME Interaktiver Kurs
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten 45,00 EUR - Kostenpflichtig
CME-Fortbildungspartner
nächster Kurstermin:On Demand Kurs ( jederzeit möglich )

Alle zum Hygienebeauftragten Arzt qualifizierten Ärzte sind angehalten, sich regelmäßig zu neuen Entwicklungen in der Hygiene und Infektionsprävention fortzubilden. Zielgruppe: Hygienebeauftragte Ärzte aus Klinik, Praxis, MVZ.

Lektion I: Update zu Regelungen auf dem Gebiete der Krankenhaushygiene, mikrobiologische und epidemiologische Grundlagen von nosokomialen Infektionen unter besonderer Berücksichtigung des Antibiotikaeinsatzes, Analyse und Dokumentation von nosokomialen Infektionen, Anforderungen an Funktionsbereiche, gezielte hygienisch-mikrobiologische Kontrollmaßnahmen.

Lektion II: Update zu Maßnahmen auf dem Gebiet der Desinfektion, Sterilisation und Entwesung, der apparativen und instrumentellen Ausstattung, der Wasserversorgung, Abwasser- und Abfallbeseitigung, Methoden zur Verhütung von Infektionen des Personals und Zusammenwirken mit Instituten, Laboratorien, Behörden.
Zeitunabhängiger Kurs: Die Fortbildung „Hygiene Refresher“ umfasst zwei Lektionen à 90 Minuten, bestehend aus zwei multimedialen Kursen, mit Vortragsunterlagen als PDF und Lernerfolgskontrolle.

Lektion 1 und 2: zeitunabhängig, jederzeit durchführbar nach Anmeldung und Freischaltung.

Der Kurs erfüllt die Fortbildungspflicht für regelmäßige Auffrischung in den Hygieneverordnungen (MedHygVO) der meisten Bundesländer (Ausnahme: Hessen, mehr als 4h Stunden vorgeschrieben).

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Beliebte CME-Fortbildungen zum Erwerb von CME-Punkten. Medcram.de ist eine Initiative der Cogitando GmbH zur Unterstützung und Förderung von internetbasierter Fortbildungen im Rahmen der Fortbildungsverpflichtung für Ärztinnen und Ärzte und Apotheker und deren Mitarbeiter. Praxisorientierte und neutrale videogestützte Folienvorträge mit renommierten Referenten und aktuellen Updates wissenschaftlicher Erkenntnisse, neue Leitlinien geben einen Überblick zu Therapiemöglichkeiten bei Patienten in der Praxis. Interaktive eTutorials, Audio-Podcasts bequem auf dem Smartphone nutzen. Alle Kursinhalte wurden auf Grundlage aktuell gültiger Leitlinien erstellt, sind unabhängig, aktuell und kostenlos! Testen Sie Ihr Wissen und sammeln Sie Fortbildungspunkte bei aktuellen CME-Kursen!