Adhärenz bezeichnet das Ausmaß, in dem das Verhalten einer Person, wie die Medikamenten-Einnahme, eine Therapie oder eine Lebensstiländerung, mit den mit dem Therapeuten gemeinsam vereinbarten Empfehlungen übereinstimmt. Adhärenz meint die Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse des Patienten, und von Faktoren, die es dem Patienten erschweren, das Therapieziel zu erreichen. Adhärentes Verhalten bezieht sich auch auf die Verwendung von Medizinprodukten, Ernährung, sportliche Aktivitäten, Übungen oder Therapiesitzungen. Die Vorträge und Kurse befassen sich aus theoretischen und anwendungsorientierten Perspektiven mit dem Thema Adhärenz und Therapietreue.

Wichtig für Ärzte: Bitte tragen Sie Ihre EFN ("Barcode") in Ihr Benutzerprofil sorgfältig ein. Die erworbenen Fortbildungspunkte werden automatisch nach erfolgreicher Teilnahme an die zuständige Ärztekammer gemeldet.



Haben Sie weitere Fragen zu unseren Kursen?
Simone Rodenbücher
Junior Digital Media Managerin
eMail schreiben
Telefon: +49 9134 2290930
Cannabis und Cannabinoide bei Schmerz – Von der Indikation zur Therapie in der Praxis
Diese Fortbildung ist mit 2 CME-Punkte zertifiziert
Mit 2 CME-Punkten zertifiziert bei der BLÄK (Bayerische Landesärztekammer) für die Fachgruppe Arzt
Diese Fortbildung ist für Sie kostenfrei

CME-Beschreibung:

Die Spezielle Schmerztherapie beinhaltet die Diagnostik und Therapie chronischer Schmerzen. Im Webinar wird ein pragmatischer Ansatz vorgestellt, wie Diagnostik und Therapie mit medizinischem Cannabis in die Praxis integriert werden können.

Ärztlicher Leiter:
Facharzt für Anästhesiologie, Spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin Schmerzzentrum Bad Tölz