Apotheker -CME: Cannabis kompetente Apotheke – Pharmazeutische Betreuung von Patienten

CME-Fortbildung-für Apotheker Cannabis kompetente Apotheke – Pharmazeutische Betreuung von Patienten

Die Nachfrage nach Cannabis-Arzneimitteln steigt seit 2017 beständig – im 1. Halbjahr 2019 bereits auf über 120.000 Verordnungen. Seit März 2017 können Patienten mit einer schwerwiegenden Erkrankung Cannabisblüten und -extrakte sowie synthetische Cannabinoide zu Lasten der Krankenkassen verordnet werden. Hinter jeder dieser Verordnungen steht ein individueller Patient mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Durch die vielfältigen Einsatzgebiete stellen diese Patienten eine sehr heterogene Gruppe dar. Häufige medizinische Indikationen betreffen Patienten mit neurologischen Erkrankungen, Schmerzpatienten, onkologische Patienten sowie andere internistische oder psychiatrische Erkrankungen.

Wichtige Themenkomplexe des Webinars sind daher das Finden geeigneter Arznei- und Applikationsformen, die Dosisfindung sowie die Beratung zu unerwünschten Arzneimittelwirkungen. Anhand zahlreicher Fallbeispiele werden Herangehensweisen für die pharmazeutische Betreuung von Cannabispatienten aufgezeigt und dargestellt, wie die versorgende Apotheke, in Zusammenarbeit mit dem betreuuenden Arzt, einen konkreten Beitrag zum Therapieerfolg leisten kann.
Zeit für Fragen und Diskussion während des Webinars ist gegeben.

Themen des Praxis-Webinars:
Indikationen
Unerwünschte Arzneimittelwirkungen / Kontraindikationen und Wechselwirkungen
Lagerung
Preisberechnungen
Retaxationen
Konkrete Beratung anhand zahlreicher Fallbeispiele



Live Termin 31.03.2020, 19.00 bis 20.30 Uhr


Cannabis kompetente Apotheke - Indikationen und Fallbeispiele

| Webinar-Reihe "Cannabis und Cannabonoide kompakt – Cannabis in der pharmazeutischen Praxis", in Kooperation mit dem Verband der Cannabis versorgenden Apotheken e.V.- VCA.


CME-Fortbildungen für Apotheken