medcram_banner

  Online-Angebot für zertifizierte Fortbildung zum Fachbereich: Cushing


» Cushing

Cushing-Syndrom

Die überwiegende Mehrheit der Cushing-Krankheit wird durch einen gutartigen Tumor der Hypophyse verursacht, der zu einer übermäßigen Produktion von ACTH führt. Ist dies der Fall, spricht man von Morbus Cushing. Dieses ACTH stimuliert dann die Produktion von Nebennierenhormonen, was zu einem Anstieg des Cortisols im Blut führt. Darüber hinaus liegt die Quelle der ACTH-Überproduktion auch in anderen Organen (sogenanntes ektopisches Cushing-Syndrom). Darüber hinaus können Nebennierentumore (gutartige Adenome oder bösartige Krebsarten) direkt Cortisol produzieren.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen endogenem und exogenem Cushing-Syndrom. Letzteres ist häufiger und wird durch äußere Einflüsse verursacht, insbesondere durch die langfristige Einnahme von Glukokortikoiden (hauptsächlich Kortison). Das endogene Cushing-Syndrom betrifft Frauen viermal häufiger als Männer und kann in jedem Alter auftreten. Die Nebennierenrinde produziert unstimuliert zu viel Cortisol (Nebennierenautonomie). Wird die Nebennierenrinde jedoch aufgrund eines Tumors in der Hypophyse durch das stimulierende Hormon ACTH stimuliert, spricht man von Morbus Cushing.


weiterlesen

Simone Rodenbücher

Junior Digital Media Managerin
Telefon: +49 9134 2290930
FAQ | Fragen und Antworten
   0800 0005808 kostenfrei | Festnetz

Thema:
cushing in der CME-ONLINE FORTBILDUNG

Aktuelle Fortbildungen nach dem Thema: cushing sortiert.

CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Weiterführende Themen:

Cushing
Morbus Cushing

LIVE ONLINE TERMIN

CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Hypercortisolismus im Focus – Aktuelle und zukünftige medikamentöse Therapieoptionen
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

HRA Pharma - 12.900 Euro - Durchführung Hybrid, Honorar, Hosting, Video

Zertifiziert bis Samstag 21 September : 16:30
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 5 -
Kat A - Vorträge mit anschließender Diskussion
Berufsgruppe Arzt
Autoren PD Dr. med. Ulrich Dischinger | Dr. med. Mario Detomas | Prof. Dr. med. Mark Gurnell | Prof. Dr. med. Peter Wolf |
CME-Veranstaltungstyp CME Live-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerHRA Pharma

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Hypercortisolismus im Focus – Aktuelle und zukünftige medikamentöse Therapieoptionen

Das Cushing-Syndrom gehört mit zu den am schwersten zu behandelnden endokrinen Erkrankungen. Kennzeichnend ist eine hormonelle Störung mit übermäßiger Cortisol-Produktion, welche u.a. durch Medikamente behandelt werden kann. Zur Verfügung stehen Steroidgenese-Inhibitoren, welche die Cortisol-Produktion in den Nebennieren hemmen, Glucocorticoid-Rezeptor-Antagonisten, die die Wirkung von Cortisol am Rezeptor blockieren oder ACTH-Antagonisten, welche die ACTH-Ausschüttung reduzieren. Die Medikamentenwahl oder deren Kombination und Dosierung richten sich nach der Ursache des Syndroms, dem Ausmaß des Cortisol-Überschusses und dem Gesundheitszustand des Patienten. Eine zeitlich angepasste Medikamentengabe, die Chronotherapie, kann zudem helfen, den ebenfalls oft gestörten Cortisol-Tagesrhythmus zu korrigieren. Im Hybrid-Seminar werden aktuelle Therapieoptionen und Strategien vorgeste...........

» mehr erfahren

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten



CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Chronotherapie beim Cushing Syndrom
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

HRA Pharma - 4700 Euro - Videoproduktion, Akkreditierung

Zertifiziert bis Montag 10 Februar 2025
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 8 -
Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
Berufsgruppe Arzt
Autoren Dr. med. Linus Haberbosch | Dr. med. Lukas Maurer | Elena Valassi MD, PhD | Prof. Dr. Andrea Isidori | Dr. med. Meghna Jha | Dr. Alan Kelsall MBChB, MRCP |
CME-Veranstaltungstyp CME Interaktiver Kurs
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerHRA Pharma

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Chronotherapie beim Cushing Syndrom

Der Schlaf spielt eine entscheidende Rolle für das Wohlbefinden und die Lebensqualität von Menschen, die vom Cushing-Syndrom betro­ffen sind. Bei einem derart breiten, fachübergreifenden Thema ermöglicht es nur der interdisziplinäre Wissens- und Erfahrungsaustausch, innovative Strategien und Konzepte zu entwickeln, die das Leben und den Schlaf von PatientInnen mit Cushing-Syndrom deutlich verbessern können. In der Fortbildung werden Aspekte zur Chronotherapie beim Cushing von ExpertInnen aus verschiedenen Blickwinkeln vorgestellt. Themen werden u.a. sein, Nebenniere und Hypophyse, aber auch Zirbeldrüse sowie aktuelle Daten zu Patient Reported Outcomes (PROMs) und zur Pharmakotherapie. Die Fortbildung umfasst folgende Voträge: Pharmakologisches Management des Cushing-Syndroms: Aktuelle Herangehensweise und Herausforderungen (Dr. Lukas Maurer) Quality of Life Impairments in Cushi...........

» mehr erfahren

CME jetzt starten

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Entdecken Sie beliebte CME-Fortbildungen, um CME-Punkte zu erwerben. Medcram.de, eine Initiative der Cogitando GmbH, bietet praxisorientierte und neutrale Folienvorträge mit renommierten Referenten sowie aktuelle Updates zu wissenschaftlichen Erkenntnissen und Leitlinien. Unsere interaktiven eTutorials und Audio-Podcasts ermöglichen es Ihnen, bequem auf Ihrem Smartphone zu lernen. Alle Kursinhalte basieren auf aktuellen Leitlinien, sind unabhängig, aktuell und kostenlos! Testen Sie Ihr Wissen und sammeln Sie Fortbildungspunkte bei unseren aktuellen CME-Kursen!