Depression

Depression ist eine psychische Störung mit Krankheitswert, deren Hauptsymptome Niedergeschlagenheit, Desinteresse oder Unzufriedenheit sowie Abulie sind. Depression ist keine Traurigkeit, sondern ein Zustand, in dem alle Empfindungen geschwächt sind. Um dies zu beschreiben, verwenden die Betroffenen auch „Taubheit“ Viele Depressionspatienten erleben auch Angstsymptome, Schlaf- und Appetitstörungen, Schuldgefühle oder geringes Selbstwertgefühl, Unaufmerksamkeit und sogar Symptome, die durch eine medizinische Diagnose nicht erklärt werden können. Je nach Anzahl und Schwere der Symptome lassen sich depressive Episoden in leicht, mittelschwer oder schwer einteilen. Menschen mit leichten Depressionen werden einige Schwierigkeiten haben, ihre tägliche Arbeit und ihre sozialen Aktivitäten fortzusetzen, aber sie werden möglicherweise nicht vollständig aufhören, zu funktionieren.

 

Spannende Kursinhalte für Ärzte und Fachärzte.

Haben Sie weitere Fragen zu den Kursen?
Simone Rodenbücher
Junior Digital Media Managerin
eMail schreiben
Telefon: +49 9134 2290930

Thema: depression in der CME-ONLINE FORTBILDUNG

Aktuelle Fortbildungen nach dem Thema: depression sortiert.


Prof. Dr. med. Thomas Werfel
  Ärztlicher Leiter

Prof. Dr. med. Thomas Werfel

Facharzt für Dermatologie Medizinische Hochschule Hannover (MHH)

CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Konzept Gesundheit - 300 Euro - Akkreditierung

Zertifiziert bisSamstag 5 Februar 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 2 -
Berufsgruppe Arzt
AutorenProf. Dr. med. Thomas Werfel / Dr. med. Paula Kage / Prof. Dr. med. Regina Treudler
CME-Veranstaltungstyp
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerCogitando GmbH

Bitte melden Sie sich an um das CME zu bewerten.

CME Views: 916

Ø 3.82 ( 11 votes )

Die atopische Dermatitis (AD) ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung, bei der in den letzten Jahren eine Reihe an assoziierten psychosozialen Erkrankungen in den Fokus der Forschung gerückt sind. Dieser Artikel soll eine Übersicht zu den aktuellen Daten geben. Hierzu erfolgten eine systematische Literaturrecherche in PubMed für den Zeitraum vom 01.01.2018 bis 01.03.2020. Bei Patienten mit AD wird über ein gehäuftes Auftreten von Depression, Angststörung und Aufmerksamkeitsdefizits-/Hyperaktivitätsstörung berichtet. Weniger gut untersucht ist der Zusammenhang zwischen AD und Erkrankungen wie Schizophrenie, Essstörung und Zwangsstörung. Bezüglich der psychosozialen Komorbiditäten gibt es einen hohen Forschungsbedarf, gerade auch im Hinblick auf die Entstehung dieser Komorbiditäten und  den  Einfluss  von  neuen  Therapien  auf diese.

  Diese Fortbildung ist für Sie kostenlos

Medcram.de

Beliebte CME-Fortbildung zum Erwerb von CME-Punkten. Medcram.de ist eine Initiative der Cogitando GmbH zur Unterstützung und Förderung von internetbasierter CME-Fortbildung im Rahmen der Fortbildungsverpflichtung für Ärzte und Apotheker und deren Mitarbeiter. Praxisorientierte und neutrale videogestützte Folienvorträge mit renommierten Referenten und aktuellen Updates wissenschaftlicher Erkenntnisse, neue Leitlinien geben einen Überblick zu Therapiemöglichkeiten bei Patienten in der Praxis. Interaktive eTutorials, Audio-Podcasts bequem auf dem Smartphone nutzen. Alle Kursinhalte wurden auf Grundlage aktuell gültiger Leitlinien erstellt, sind unabhängig, aktuell und kostenlos! Testen Sie Ihr Wissen und sammeln Sie Fortbildungspunkte bei aktuellen CME-Kursen!