Online-Angebot für zertifizierte Fortbildung zum Fachbereich: Ernährungsmedizin


» Ernährungsmedizin

Die Ernährungsmedizin, auch als Ernährungstherapie bekannt, identifiziert Ernährungs- und Stoffwechselungleichgewichte und bestimmt, wie sich diese Ungleichgewichte auf Ihre Gesundheitsprobleme auswirken. Die Ernährungsmedizin basiert auf dem Prinzip, dass Nährstoffe, einschließlich essentieller Mikronährstoffe, für das reibungslose Funktionieren aller biochemischen Prozesse benötigt werden, von denen unser Körper abhängt. Daher sucht man bei der Behandlung eines Symptoms oder einer Krankheit nach zugrunde liegenden Ursachen, die, obwohl sie oft teilweise vererbt werden, oft eng mit Ernährungs- und Umweltfaktoren zusammenhängen.


weiterlesen

Simone Rodenbücher

Junior Digital Media Managerin
Telefon: +49 9134 2290930
FAQ | Fragen und Antworten
   0800 0005808 kostenfrei | Festnetz

Thema:
ernaehrungsmedizin in der CME-ONLINE FORTBILDUNG

Aktuelle Fortbildungen nach dem Thema: ernaehrungsmedizin sortiert.

Medcram bietet eine breite Palette zertifizierter medizinischer Fortbildung in Form von interaktiven Lernmodulen an, um medizinisches Fachpersonal dabei zu unterstützen Ihrer Fortbildungspflicht nachzukommen.


CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Nicht-alkoholische Fettlebererkrankung: Neue Ansätze ernährungsmedizinischer Behandlungsoptionen mit Mikronährstoffen
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Bioenergy Healthcare GmbH - 9300 Euro - Durchführung, Hosting, Honorare

Zertifiziert bis Freitag 28 Oktober 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 4 -
Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
Berufsgruppe Arzt
Autoren Prof. Dr. med. Andreas Geier | Prof. Dr. rer. med. Rima Obeid |
CME-Veranstaltungstyp CME Interaktiver Kurs
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerBioenergy Healthcare GmbH

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Nicht-alkoholische Fettlebererkrankung: Neue Ansätze ernährungsmedizinischer Behandlungsoptionen mit Mikronährstoffen

Die nichtalkoholische Fettleber (NAFLD) ist eine zunehmend diagnostizierte Erkrankung, von der 10 bis 24 % der Allgemeinbevölkerung betroffen sind. Diese ist eng mit dem Auftreten von Fettleibigkeit und Insulinresistenz verbunden und kann zu Typ-2-Diabetes führen. Unter Diabetikern wird bei 50 bis 76 % der Patienten eine Fettleber diagnostiziert. Langfristig entwickelt etwa ein Fünftel der Patienten mit entzündlichen Veränderungen eine Leberzirrhose mit bekannten lebensbedrohlichen Komplikationen. Bisher gibt es keine Medikamente mit Langzeitwirkung gegen die Fettlebererkrankung. Prof. A. Geier, Leiter des Schwerpunktes Hepatologie der Universitätsklinik in Würzburg, erläutert im Webseminar Ursachen, Diagnostik und Verlauf der Nicht-alkoholischen Fettlebererkrankung und stellt aktuelle Therapiemöglichkeiten vor. Entsprechend der Krankheitsursa...........

» mehr erfahren

CME jetzt starten

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten



CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Gynäkologie-Update 2: Mütterliches DHA und Cholin für die prä- und postnatale Kindesentwicklung relevanter denn je
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Procter and Gamble Health Germany GmbH - 12.500 Euro (Durchführung, Akkreditierung, Honorare, Videoproduktion)

Zertifiziert bis Mittwoch 17 August 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 4 -
Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
Berufsgruppe Arzt
Autoren PD Dr. Dietmar Schlembach | Prof. Dr. med Berthold Koletzko | Prof. Dr. rer. med. Rima Obeid |
CME-Veranstaltungstyp CME Video-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerProcter and Gamble Health Germany GmbH

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Gynäkologie-Update 2: Mütterliches DHA und Cholin für die prä- und postnatale Kindesentwicklung relevanter denn je

Beginnend bei einer angepassten Gewichtszunahme bei Adipositas, über die präkonzeptionelle Substitution von kritischen Nährstoffen und der Beratung zur Ernährung bei Schwangerschaftskomplikationen bis hin zur Ernährung zur Vorbereitung auf die Geburt bzw. postpartal, stellt die Information und Beratung über eine „gesunde Ernährung“ und essentielle Mikronährstoffe für die betreuenden FrauenärztInnen nach wie vor eine Herausforderung dar. Auswirkungen von mütterlicher Ernährung auf die Entwicklung des Kindes können einen Einfluss haben bis ins Erwachsenenleben und in folgenden Generationen andauern. Ein Mangel an Mikronährstoffen kann zu Geburtsfehlern, wie z.B. Neuralrohrdefekten führen. Obwohl dieser Zusammenhang bekannt ist, weisen Frauen und Schwangere häufig einen Mangel auf: •    40–98% Schwangere weisen einen Vitamin D Mangel auf •    Frauen in Deutschl...........

» mehr erfahren

CME jetzt starten

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten



CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Gynäkologie-Update 1: Mütterliches Folat und Cholin für die prä- und postnatale Kindesentwicklung relevanter denn je
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Procter and Gamble Health Germany GmbH - 12.500 Euro (Durchführung, Akkreditierung, Honorare, Videoproduktion)

Zertifiziert bis Mittwoch 17 August 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 4 -
Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
Berufsgruppe Arzt
Autoren Prof. Dr. med Berthold Koletzko | Jürgen Wolters | Prof. Dr. med. Franz Kainer | Prof. Dr. rer. med. Rima Obeid |
CME-Veranstaltungstyp CME Video-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerProcter and Gamble Health Germany GmbH

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Gynäkologie-Update 1: Mütterliches Folat und Cholin für die prä- und postnatale Kindesentwicklung relevanter denn je

Die Ernährungsweise der Mutter hat einen bedeutenden Einfluss auf den Schwangerschaftsverlauf und die gesunde Entwicklung des Kindes. Auswirkungen von fetaler Ernährung können bis ins Erwachsenenleben und folgende Generationen andauern.Ein Mangel an Mikronährstoffen kann zu Geburtsfehlern, wie z.B. Neuralrohrdefekten führen. Neuralrohrdefekte, wie die Spina bifida, sind mit ca. einem Fall pro 1000 Neugeborenen in Deutschland die häufigsten angeborenen Fehlbildungen des Zentralnervensystems: jährlich werden bis zu 800 Säuglinge mit NRD lebend geboren, hinzu kommen weitere etwa 500 abgebrochene Schwangerschaften nach entsprechender pränataler Diagnose.  Obwohl dieser Zusammenhang bekannt ist, weisen Frauen und Schwangere häufig einen Mangel auf:  •    40–98% Schwangere weisen einen Vitamin D Mangel auf• &...........

» mehr erfahren

CME jetzt starten

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Beliebte CME-Fortbildungen zum Erwerb von CME-Punkten. Medcram.de ist eine Initiative der Cogitando GmbH zur Unterstützung und Förderung von internetbasierter Fortbildungen im Rahmen der Fortbildungsverpflichtung für Ärztinnen und Ärzte und Apotheker und deren Mitarbeiter. Praxisorientierte und neutrale videogestützte Folienvorträge mit renommierten Referenten und aktuellen Updates wissenschaftlicher Erkenntnisse, neue Leitlinien geben einen Überblick zu Therapiemöglichkeiten bei Patienten in der Praxis. Interaktive eTutorials, Audio-Podcasts bequem auf dem Smartphone nutzen. Alle Kursinhalte wurden auf Grundlage aktuell gültiger Leitlinien erstellt, sind unabhängig, aktuell und kostenlos! Testen Sie Ihr Wissen und sammeln Sie Fortbildungspunkte bei aktuellen CME-Kursen!