medcram_banner

  Online-Angebot für zertifizierte Fortbildung zum Fachbereich: Allergologie Pro


» Allergologie Pro

Die Fortbildungskurse aus der Allergologie PRO-Reihe „Allergen-Immuntherapie heute und in Zukunft – was müssen Sie jetzt wissen?“ konzentriert sich auf die wichtigsten Themen rund um die AIT. Referenten aus verschiedenen Bereichen skizzierten die Umsetzung des gemeinsamen Rahmens der GSK und Bundes-KV und Bundesallergen-Immuntherapie (AIT), stellten die Auswirkungen der Behandlung von Allergenverordnungen und die zu erwartenden Veränderungen in der Verfügbarkeit von AIT-Produkten vor Studien Praxisbezug: Real-World-D, also Daten aus groß angelegten Verordnungsdatenanalysen, erlauben uns zu beurteilen, ob die Ergebnisse der klinischen Forschung auch in die tägliche Praxis übertragbar sind. Freuen Sie sich auf spannende Diskussionen zu aktuellen Themen rund um die Allergen-Immuntherapie – mit namhaften Referenten


weiterlesen

Simone Rodenbücher

Junior Digital Media Managerin
Telefon: +49 9134 2290930
FAQ | Fragen und Antworten
   0800 0005808 kostenfrei | Festnetz

Thema:
allergologie-pro in der CME-ONLINE FORTBILDUNG

Aktuelle Fortbildungen nach dem Thema: allergologie-pro sortiert.


CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Neue Horizonte in der Allergenimmuntherapie, veränderte Perspektiven und praktische Impulse (23. November)
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Stallergenes GmbH - 5.000 Euro - Durchführung, Akkreditierung

Zertifiziert bis Mittwoch 23 November 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 3 -
Kat A - Vorträge mit anschließender Diskussion
Berufsgruppe Arzt
Autoren Prof. Dr. med. Martin Wagenmann | Prof. Dr. rer. pharm. Jeroen Buters |
CME-Veranstaltungstyp CME Live-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerStallergenes GmbH

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Neue Horizonte in der Allergenimmuntherapie, veränderte Perspektiven und praktische Impulse (23. November)

In der Webseminar-Reihe werden die neuen Anforderungen an eine Allergen-Immuntherapie bei Gräserpollen-, Baumpollen und Hausstaubmilbenallergie erläutert sowie aktuelle  Studienergebnisse und Leitlinien diskutiert. Der Klimawandel ist anhand vieler Parameter messbar belegt. Auch Pflanzen reagieren auf die Klimaänderungen, u. a. durch frühere Blühzeiten und stärkere Pollenemissionen als noch vor einigen Jahrzehnten. Der Effekt ist abhängig vom Pollentyp und bei Frühblühern wie Birke, Erle und Hasel besonders ausgeprägt. Die Veränderungen des Pollenfluges in den letzten Jahren und die zu erwartende weitere Entwicklung werden in ihren klinischen Auswirkungen auf allergische Erkrankungen diskutiert und mögliche Schutzmaßnahmen vorgestellt. Anhand kurzer Fallbeispiele wird die Übertragung der Fortbildungsinhalte in die Praxis dargelegt. ...........

» mehr erfahren

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten



CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Neue Horizonte in der Allergenimmuntherapie, veränderte Perspektiven und praktische Impulse (09. November)
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Stallergenes GmbH - 5.000 Euro - Durchführung, Akkreditierung

Zertifiziert bis Mittwoch 9 November 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 3 -
Kat A - Vorträge mit anschließender Diskussion
Berufsgruppe Arzt
Autoren Prof. Dr. med. Martin Wagenmann | Prof. Dr. rer. pharm. Jeroen Buters |
CME-Veranstaltungstyp CME Live-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerStallergenes GmbH

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Neue Horizonte in der Allergenimmuntherapie, veränderte Perspektiven und praktische Impulse (09. November)

In der Webseminar-Reihe werden die neuen Anforderungen an eine Allergen-Immuntherapie bei Gräserpollen-, Baumpollen und Hausstaubmilbenallergie erläutert sowie aktuelle  Studienergebnisse und Leitlinien diskutiert. Der Klimawandel ist anhand vieler Parameter messbar belegt. Auch Pflanzen reagieren auf die Klimaänderungen, u. a. durch frühere Blühzeiten und stärkere Pollenemissionen als noch vor einigen Jahrzehnten. Der Effekt ist abhängig vom Pollentyp und bei Frühblühern wie Birke, Erle und Hasel besonders ausgeprägt. Die Veränderungen des Pollenfluges in den letzten Jahren und die zu erwartende weitere Entwicklung werden in ihren klinischen Auswirkungen auf allergische Erkrankungen diskutiert und mögliche Schutzmaßnahmen vorgestellt. Anhand kurzer Fallbeispiele wird die Übertragung der Fortbildungsinhalte in die Praxis dargelegt. ...........

» mehr erfahren

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten



CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Neue Horizonte in der Allergenimmuntherapie, veränderte Perspektiven und praktische Impulse (26. Oktober)
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Stallergenes GmbH - 5.000 Euro - Durchführung, Akkreditierung

Zertifiziert bis Mittwoch 26 Oktober 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 3 -
Kat A - Vorträge mit anschließender Diskussion
Berufsgruppe Arzt
Autoren Prof. Dr. med. Randolf Brehler | Prof. Dr. rer. pharm. Jeroen Buters |
CME-Veranstaltungstyp CME Live-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerStallergenes GmbH

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Neue Horizonte in der Allergenimmuntherapie, veränderte Perspektiven und praktische Impulse (26. Oktober)

In der Webseminar-Reihe werden die neuen Anforderungen an eine Allergen-Immuntherapie bei Gräserpollen-, Baumpollen und Hausstaubmilbenallergie erläutert sowie aktuelle  Studienergebnisse und Leitlinien diskutiert. Der Klimawandel ist anhand vieler Parameter messbar belegt. Auch Pflanzen reagieren auf die Klimaänderungen, u. a. durch frühere Blühzeiten und stärkere Pollenemissionen als noch vor einigen Jahrzehnten. Der Effekt ist abhängig vom Pollentyp und bei Frühblühern wie Birke, Erle und Hasel besonders ausgeprägt. Die Veränderungen des Pollenfluges in den letzten Jahren und die zu erwartende weitere Entwicklung werden in ihren klinischen Auswirkungen auf allergische Erkrankungen diskutiert und mögliche Schutzmaßnahmen vorgestellt. Anhand kurzer Fallbeispiele wird die Übertragung der Fortbildungsinhalte in die Praxis dargelegt. ...........

» mehr erfahren

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten



CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Neue Horizonte in der Allergenimmuntherapie, veränderte Perspektiven und praktische Impulse (12. Oktober)
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Stallergenes GmbH - 5.000 Euro - Durchführung, Akkreditierung

Zertifiziert bis Mittwoch 12 Oktober 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 3 -
Kat A - Vorträge mit anschließender Diskussion
Berufsgruppe Arzt
Autoren Prof. Dr. med. Randolf Brehler | Prof. Dr. rer. pharm. Jeroen Buters |
CME-Veranstaltungstyp CME Live-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerStallergenes GmbH

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Neue Horizonte in der Allergenimmuntherapie, veränderte Perspektiven und praktische Impulse (12. Oktober)

In der Webseminar-Reihe werden die neuen Anforderungen an eine Allergen-Immuntherapie bei Gräserpollen-, Baumpollen und Hausstaubmilbenallergie erläutert sowie aktuelle  Studienergebnisse und Leitlinien diskutiert. Der Klimawandel ist anhand vieler Parameter messbar belegt. Auch Pflanzen reagieren auf die Klimaänderungen, u. a. durch frühere Blühzeiten und stärkere Pollenemissionen als noch vor einigen Jahrzehnten. Der Effekt ist abhängig vom Pollentyp und bei Frühblühern wie Birke, Erle und Hasel besonders ausgeprägt. Die Veränderungen des Pollenfluges in den letzten Jahren und die zu erwartende weitere Entwicklung werden in ihren klinischen Auswirkungen auf allergische Erkrankungen diskutiert und mögliche Schutzmaßnahmen vorgestellt. Anhand kurzer Fallbeispiele wird die Übertragung der Fortbildungsinhalte in die Praxis dargelegt. ...........

» mehr erfahren

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten



CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Neue Horizonte in der Allergenimmuntherapie, veränderte Perspektiven und praktische Impulse (21. September)
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Stallergenes GmbH - 5.000 Euro - Durchführung, Akkreditierung

Zertifiziert bis Mittwoch 21 September 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 3 -
Kat A - Vorträge mit anschließender Diskussion
Berufsgruppe Arzt
Autoren Prof. Dr. med. Randolf Brehler | Prof. Dr. med. Boris Haxel |
CME-Veranstaltungstyp CME Live-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerStallergenes GmbH

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Neue Horizonte in der Allergenimmuntherapie, veränderte Perspektiven und praktische Impulse (21. September)

Das Webseminar gibt einen Überblick zur Datenlage der sublingualen Allergen-Immuntherapie ( AIT ) der drei häufigsten Inhalationsallergene: Gräser, Bäume und Hausstaubmilben. Es wird aufgezeigt, was Arzt und Patient realistisch von der Therapie erwarten können. Aktuelle Erkenntnisse zu den Anforderungen an eine optimale Therapie werden berücksichtigt: Warum ist die AIT mit Gräsermischungen vorteilhaft, welche Rolle spielt das Majorallergen Der p23 in der Milben-AIT und wie können Baumpollenallergiker mit oralem Allergiesyndrom am besten behandelt werden? Die Kasuistiken zeigen auf, wie polyallergische Patienten behandelt werden können und wie sich die für eine AIT relevanten Allergene identifizieren lassen. ...........

» mehr erfahren

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten



CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Neue Horizonte in der Allergenimmuntherapie, veränderte Perspektiven und praktische Impulse (14. September)
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Stallergenes GmbH - 5.000 Euro - Durchführung, Akkreditierung

Zertifiziert bis Mittwoch 14 September 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 3 -
Kat A - Vorträge mit anschließender Diskussion
Berufsgruppe Arzt
Autoren Prof. Dr. med. Randolf Brehler | Prof. Dr. med. Boris Haxel |
CME-Veranstaltungstyp CME Live-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerStallergenes GmbH

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Neue Horizonte in der Allergenimmuntherapie, veränderte Perspektiven und praktische Impulse (14. September)

Das Webinar gibt einen Überblick zur Datenlage der sublingualen Allergen-Immuntherapie ( AIT ) der drei häufigsten Inhalationsallergene: Gräser, Bäume und Hausstaubmilben. Es wird aufgezeigt, was Arzt und Patient realistisch von der Therapie erwarten können. Aktuelle Erkenntnisse zu den Anforderungen an eine optimale Therapie werden berücksichtigt: Warum ist die AIT mit Gräsermischungen vorteilhaft, welche Rolle spielt das Majorallergen Der p23 in der Milben-AIT und wie können Baumpollenallergiker mit oralem Allergiesyndrom am besten behandelt werden? Die Kasuistiken zeigen auf, wie polyallergische Patienten behandelt werden können und wie sich die für eine AIT relevanten Allergene identifizieren lassen. ...........

» mehr erfahren

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Beliebte CME-Fortbildungen zum Erwerb von CME-Punkten. Medcram.de ist eine Initiative der Cogitando GmbH zur Unterstützung und Förderung von internetbasierter Fortbildungen im Rahmen der Fortbildungsverpflichtung für Ärztinnen und Ärzte und Apotheker und deren Mitarbeiter. Praxisorientierte und neutrale videogestützte Folienvorträge mit renommierten Referenten und aktuellen Updates wissenschaftlicher Erkenntnisse, neue Leitlinien geben einen Überblick zu Therapiemöglichkeiten bei Patienten in der Praxis. Interaktive eTutorials, Audio-Podcasts bequem auf dem Smartphone nutzen. Alle Kursinhalte wurden auf Grundlage aktuell gültiger Leitlinien erstellt, sind unabhängig, aktuell und kostenlos! Testen Sie Ihr Wissen und sammeln Sie Fortbildungspunkte bei aktuellen CME-Kursen!