Online-Angebot für zertifizierte Fortbildung zum Fachbereich: Dysphagie


» Dysphagie

Dysphagie ist eine Schluckstörung, die eine oder mehrere Phasen des Schluckvorgangs (Mund, Rachen, Speiseröhre) betrifft. Schlucken mag einfach erscheinen, ist aber ziemlich kompliziert. Es erfordert Ihr Gehirn, mehrere Nerven und Muskeln, zwei Muskelklappen und eine offene, nicht kontrahierte Speiseröhre oder einen Schluckschlauch, um richtig zu funktionieren. Ihr Schlucktrakt verläuft vom Mund bis zum Magen. Der Schluckvorgang erfolgt in der Regel in drei Stufen. In der ersten Stufe wird Nahrung oder Flüssigkeit durch die Zunge und den Gaumen (Mund) in den Mund aufgenommen. Diese Phase ist die einzige Phase, die wir kontrollieren können. Wenn das Gehirn die Entscheidung trifft, zu schlucken, beginnt die zweite Phase. An dieser Stelle beginnt eine Reihe komplexer Reflexionen. Nahrung wird aus dem Mund in den Rachen (Rachen) geschoben. Zur gleichen Zeit passierten zwei andere Dinge: Das Muskelventil am unteren Ende des Rachens öffnete sich, um den Eintritt von Nahrung in die Speiseröhre zu ermöglichen, und die anderen Muskeln schlossen die Atemwege (Trachea), um das Eindringen von Nahrung in die Atemwege zu verhindern. Die zweite Stufe dauert weniger als eine halbe Sekunde. Wenn Nahrung in die Speiseröhre gelangt, beginnt die dritte Phase. Die Speiseröhre ist etwa 20 cm lang und ist ein Muskelschlauch, der Wellen koordinierter Kontraktion (Peristaltik) erzeugt. Wenn sich die Speiseröhre zusammenzieht, öffnet sich die Muskelklappe am Ende der Speiseröhre und die Nahrung wird in den Magen geschoben. Die dritte Schluckphase dauert sechs bis acht Sekunden

weiterlesen

Simone Rodenbücher

Junior Digital Media Managerin
Telefon: +49 9134 2290930
FAQ | Fragen und Antworten
   0800 0005808 kostenfrei | Festnetz

Thema:
dysphagie in der CME-ONLINE FORTBILDUNG

Aktuelle Fortbildungen nach dem Thema: dysphagie sortiert.

Medcram bietet eine breite Palette zertifizierter medizinischer Fortbildung in Form von interaktiven Lernmodulen an, um medizinisches Fachpersonal dabei zu unterstützen Ihrer Fortbildungspflicht nachzukommen.

CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Weiterführende Themen:

Dysphagie
Schlaganfall und Dysphagie


CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Die Ernährung neurologisch schwer behinderter Kinder und Jugendlicher
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Nutricia Milupa GmbH - 2.150 Euro - Erstellung, Akkreditierung und Hosting

Zertifiziert bis Dienstag 3 Januar 2023
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 2 -
Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
Berufsgruppe Arzt
Autoren PD Dr. med. Anjona Schmidt-Choudhury |
CME-Veranstaltungstyp CME Video-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerNutricia Milupa GmbH

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Die Ernährung neurologisch schwer behinderter Kinder und Jugendlicher

Etwa 25 bis 68 Prozent der schwer neurologisch erkrankten Kinder sind mangelernährt. Die Überwachung des Ernährungszustandes von Kindern mit schweren neurologischen Erkrankungen, z.B. mit Zerebralparese, sollte daher ein integraler Bestandteil der Betreuung sein. Eine der häufigsten schweren körperlichen Beeinträchtigungen bei Kindern ist die Zerebralparese. Zu den vielfältigen Ursachen, warum diese Kinder oft nicht ausreichend mit Energie versorgt werden, gehören die Unfähigkeit des Kindes, Hunger, Durst und Nahrungspräferenzen auszudrücken, Fütterungsstörungen und motorische orale Beeinträchtigungen. So sind die Patienten z.B. oft nicht in der Lage, den Mund zu schließen oder es kann kein Bolus aus fester Nahrung im Mund gebildet werden. Außerdem kann die Initiation des Schluckreflexes verzögert sein, was die Aspirationsgefahr erhöht. Folgen der Mangelernährung könn...........

» mehr erfahren

CME jetzt starten

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten



CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Ernährungsmanagement nach Schlaganfall in der Rehabilitation
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Nutricia Milupa GmbH - 7600 Euro - Durchführung, Akkreditierung, Hosting, Video

Zertifiziert bis Dienstag 24 Januar 2023
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 2 -
Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
Berufsgruppe Arzt
Autoren Prof. Dr. med. Mario Siebler |
CME-Veranstaltungstyp CME Interaktiver Kurs
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerNutricia Milupa GmbH

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Ernährungsmanagement nach Schlaganfall in der Rehabilitation

Ernährung spielt eine wichtige Rolle in der Schlaganfall-Rehabilitation. Ziel ist, dass Betroffene mit möglichst wenigen Beeinträchtigungen in ihr bisheriges Leben und ihr soziales Umfeld zurückkehren. Schluckstörungen (Dysphagie) sind ein wichtiger Risikofaktor für Mangelernährung nach einem Schlaganfall, aber auch Vigilanzverminderung, kognitive Defizite, Fatigue, Immobilität/Hemiplegie, Xerostomie, Depressionen, schlechte Mundhygiene und Arzneimittel können zu einer negativen Nahrungsaufnahme beitragen. Die jeweils richtige Ernährungstherapie zu erkennen, zu begleiten und im Laufe der Behandlung anzupassen kann eine Herausforderung sein. Prof. Dr. med. Siebler wird in seinem Vortrag neben diesem theoretischen Wissen Fallbeispiele vorstellen und gemeinsam mit Ihnen diskutieren: Wie hätten Sie entschieden? Praxisnah und interaktiv. ...........

» mehr erfahren

CME jetzt starten

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Beliebte CME-Fortbildungen zum Erwerb von CME-Punkten. Medcram.de ist eine Initiative der Cogitando GmbH zur Unterstützung und Förderung von internetbasierter Fortbildungen im Rahmen der Fortbildungsverpflichtung für Ärztinnen und Ärzte und Apotheker und deren Mitarbeiter. Praxisorientierte und neutrale videogestützte Folienvorträge mit renommierten Referenten und aktuellen Updates wissenschaftlicher Erkenntnisse, neue Leitlinien geben einen Überblick zu Therapiemöglichkeiten bei Patienten in der Praxis. Interaktive eTutorials, Audio-Podcasts bequem auf dem Smartphone nutzen. Alle Kursinhalte wurden auf Grundlage aktuell gültiger Leitlinien erstellt, sind unabhängig, aktuell und kostenlos! Testen Sie Ihr Wissen und sammeln Sie Fortbildungspunkte bei aktuellen CME-Kursen!