Online-Angebot für zertifizierte Fortbildung zum Fachbereich: SLIT


» SLIT

Bei der sublingualen Immuntherapie oder SLIT werden Nahrungsmittelallergene in einer kleinen Menge Flüssigkeit aufgelöst und verbleiben einige Minuten unter der Zunge, bevor sie ausgespuckt oder geschluckt werden. Dadurch werden unverdaute Allergene in die Zellen der Mundschleimhaut eingebracht und dadurch die Nahrungsmitteltoleranz gefördert. SLIT wurde verwendet, um Allergien gegen Kiwi, Erdnüsse, Haselnüsse, Milch und Pfirsiche zu behandeln. Einige Allergologen bieten SLIT für Nahrungsmittelallergien an, aber es ist nicht leicht zu finden. In der Eskalationsphase wird die SLIT-Dosis erhöht, bis eine gleichbleibende tägliche Erhaltungsdosis erreicht ist. Im Vergleich zur OIT verwendet SLIT eine geringere Dosis, da die Flüssigkeitsmenge, die unter der Zunge gehalten werden kann, begrenzt ist. SLIT-Dosen werden normalerweise in Mikrogramm oder Milligramm Protein gemessen.


weiterlesen

Simone Rodenbücher

Junior Digital Media Managerin
Telefon: +49 9134 2290930
FAQ | Fragen und Antworten
   0800 0005808 kostenfrei | Festnetz

Thema:
slit in der CME-ONLINE FORTBILDUNG

Aktuelle Fortbildungen nach dem Thema: slit sortiert.


CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Blickpunkt Allergologie – Diagnostik, Hausstaubmilben
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Stallergenes Greer GmbH (5.000 Euro - Durchführung, Akkreditierung)

Zertifiziert bis Mittwoch 20 März 2024
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 3 -
Kat A - Vorträge mit anschließender Diskussion
Berufsgruppe Arzt
Autoren Prof. Dr. med. Boris Haxel | Priv. Doz. Dr. med. Petra Zieglmayer |
CME-Veranstaltungstyp CME Live-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerStallergenes GmbH

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Blickpunkt Allergologie – Diagnostik, Hausstaubmilben

Prof. Dr. Boris Haxel: Der Hausstaubmilbe auf der Spur Hausstaubmilbenallergiker haben 365 Tage im Jahr Saison. Milben, mit dem bloßen Auge nicht sichtbare Spinnentiere, kommen in fast jeder häuslichen Umgebung vor und stellen eine ganzjährige Allergenquelle dar. Die dauerhafte Exposition mit Milbenallergenen führt für Betroffene zu teils erheblichen Belastungen und Einschränkungen der Lebensqualität. Das Risiko von Folgeerkrankungen wie z. B. allergischem Asthma Bronchiale ist deutlich höher als bei anderen Inhalationsallergenen. Es wird ein Blick auf die Biologie der Hausstaubmilbe geworfen. Welche Rahmenbedingungen führen zur Bildung großer Milbenpopulationen, welche Maßnahmen können eine Reduktion der Allergenbelastung bewirken? Darüber hinaus soll die Allergen-Immuntherapie bei Hausstaubmilbenallergie mit Sublingual-Tabletten vorgestellt und deren Nutzen für die Patien...........

» mehr erfahren

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Beliebte CME-Fortbildungen zum Erwerb von CME-Punkten. Medcram.de ist eine Initiative der Cogitando GmbH zur Unterstützung und Förderung von internetbasierter Fortbildungen im Rahmen der Fortbildungsverpflichtung für Ärztinnen und Ärzte und Apotheker und deren Mitarbeiter. Praxisorientierte und neutrale videogestützte Folienvorträge mit renommierten Referenten und aktuellen Updates wissenschaftlicher Erkenntnisse, neue Leitlinien geben einen Überblick zu Therapiemöglichkeiten bei Patienten in der Praxis. Interaktive eTutorials, Audio-Podcasts bequem auf dem Smartphone nutzen. Alle Kursinhalte wurden auf Grundlage aktuell gültiger Leitlinien erstellt, sind unabhängig, aktuell und kostenlos! Testen Sie Ihr Wissen und sammeln Sie Fortbildungspunkte bei aktuellen CME-Kursen!