Kurse des Referenten

keine weiteren Fortbildungen von Prof. Dr. Lutz Heinemann derzeit vorhanden.

Verwandte Themen

Keine Fortbildungen zum Thema gefunden. Schauen Sie doch einfach in Fortbildungsübersicht für Ärzte.

Es existiert keine Zertifizierung mehr für dieses Modul .
Diese Fortbildung steht Ihnen weiterhin ohne CME-Punktevergabe , als Lernvideo zur Verfügung
CME-Fortbildung Medcram-Lernmodul | Update Kontinuierliches Glukosemonitoring und Blutzuckerselbstmessung
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Johnson & Johnson GmbH - 12.000 Euro - Erstellung, Honorar, Akkreditierung und Hosting

Zertifiziert bis nicht mehr zertifiert
CME-Punkte Keine CME-Punktevergabe
Berufsgruppe Arzt
AutorenProf. Dr. Lutz Heinemann
CME-Veranstaltungstyp CME Video-Fortbildung
Qualifizierung Lernmodul , keine
Kosten Kostenfrei
CME Fortbildungs Partner - Johnson&JohnsonDiabetesCareCompanies

Medcram-Lernmodul | Update Kontinuierliches Glukosemonitoring und Blutzuckerselbstmessung


Die Glukosemessung als diagnostische Voraussetzung für eine optimale Glukosekontrolle hat sich in den letzten Jahrzehnten rasch weiterentwickelt. Bei Blutzuckermessgeräten (SMBG und CGM) ist die eigentliche Messtechnik schon sehr weit entwickelt, die Umsetzung des ermittelten Messwertes in eine geeignete und unmittelbare therapeutische Aktion ist dagegen immer noch nicht optimal. Bei den meisten Patienten mit Diabetes erfolgt die Stoffwechselselbstkontrolle nach wie vor durch Messung der kapillären Blutglukose mittels Blutzuckermessgeräten, den SMBG-Systemen. Systeme zum kontinuierlichen Glukosemessen werden jedoch von einer zunehmenden Gruppe von Patienten mit Diabetes regelmäßig genutzt, noch offene Fragen in Hinsicht auf die Evidenz bei Patienten mit einem erhöhten Risiko für Hypoglykämien wurden durch neue Studien beantwortet. Wenn die Kopplung solcher diagnostischen Optionen mit therapeutischer Intervention weiter so rasch voranschreitet wie in den letzten Jahren, dann ist eine automatisierte Diabetestherapie für viele Patienten keine Utopie mehr.

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten