Kurse des Referenten

keine weiteren Fortbildungen von Prim. Priv.-Doz. Dr. Regina Katzenschlager derzeit vorhanden.

Medcram-Lernmodul | Therapie von Motorfluktuationen

bei Parkinson – Herausforderungen und neue Substanzen

  Autoren/Autorinnen: Prim. Priv.-Doz. Dr. Regina Katzenschlager / Prof. Dr. Guy Arnold / Prof. Dr. Daniela Berg / Prof. Dr. med. Dr. h.c. Wolfgang H. Oertel


CME Views: 1157

Ø 5 ( 2 votes )

L-Dopa ist auch fast 60 Jahre nach der Erstbeschreibung durch Birkmayer und Hornykiewicz das wirksamste Medikament in der Parkinson-Therapie. In der Regel wird jedoch das therapeutische Fenster im Laufe der Erkrankung immer enger, was zum Auftreten von Motorfluktuationen führt, einem schnellen Wechsel zwischen Über- und Unterdosierung, On- und Off-Phasen. Treten zum Zeitpunkt der maximalen Wirksamkeit von Levodopa verstärkt Dyskinesien auf, so kommt es zu Dystonien während der Anflutungs- und/oder Abflutungsphase. Durch eine Optimierung aller zur Verfügung stehenden Medikamentenklassen, wie Dopaminagonisten, COMT-Inhibitoren und MAO-B-Inhibitoren kann dieses Problem im Verlauf der Erkrankung gebessert werden. Werden COMT-Hemmer mit L-Dopa kombiniert, so verlängern diese die Wirkungsdauer von L-Dopa und verringern Motorfluktuationen oder Dyskinesien, ohne dass die Dosis des L-Dopa erhöht werden muss. Opicapon zählt zu den COMT-Hemmern der dritten Generation und muss nur einmal täglich verabreicht werden. Die CME-Fortbildung geht auf folgende Aspekte der Therapie ein: • Update zum Einsatz von L-Dopa im Verlauf der Parkinson-Erkrankung • Behandlung von Wirkungsfluktuationen mit den COMT-Hemmern Entacapon, Tolcapon und Opicapon • Aktuelle Therapie von Motorfluktuationen durch optimierten Einsatz von DA, COMT-Inhibitoren und MAO-B-Inhibitoren • Update zu symptomatischen Therapieoptionen, u.a. Amantadin retard, Istradefyllin, L-Dopa Retard, sowie neuen Ansätzen mit krankheitsmodifizierenden Optionen wie Immuntherapie, Small Molecules oder Anti Sense-Therapie. Das idiopathische Parkinson-Syndrom ist eine neurodegenerative Erkrankung, die durch Bewegungsverlangsamung (Bradykinese), Rigor, Tremor und Haltungsinstabilität gekennzeichnet ist.

weiterlesen

Kein CME-Punktevergabe mehr.
Es existiert keine Zertifizierung mehr für dieses Modul. Diese Fortbildung steht Ihnen weiterhin ohne CME-Punktevergabe , als Lernvideo zur Verfügung

Simone Rodenbücher

Junior Digital Media Managerin
Telefon: +49 9134 2290930
Prim. Priv.-Doz. Dr. Regina Katzenschlager

Ärztlicher Leiter

Prim. Priv.-Doz. Dr. Regina Katzenschlager

Ärztin für Allgemeinmedizin, Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie, Geriatrie (Zusatzgebiet) Donauspital / SMZ-Ost

Beliebte CME-Fortbildungen zum Erwerb von CME-Punkten. Medcram.de ist eine Initiative der Cogitando GmbH zur Unterstützung und Förderung von internetbasierter Fortbildungen im Rahmen der Fortbildungsverpflichtung für Ärztinnen und Ärzte und Apotheker und deren Mitarbeiter. Praxisorientierte und neutrale videogestützte Folienvorträge mit renommierten Referenten und aktuellen Updates wissenschaftlicher Erkenntnisse, neue Leitlinien geben einen Überblick zu Therapiemöglichkeiten bei Patienten in der Praxis. Interaktive eTutorials, Audio-Podcasts bequem auf dem Smartphone nutzen. Alle Kursinhalte wurden auf Grundlage aktuell gültiger Leitlinien erstellt, sind unabhängig, aktuell und kostenlos! Testen Sie Ihr Wissen und sammeln Sie Fortbildungspunkte bei aktuellen CME-Kursen!