Online-Angebot für zertifizierte Fortbildung zum Fachbereich: Allergiediagnostik


» Allergiediagnostik

Die Allergiediagnostik wird in die In-vivo-Diagnostik (am Patienten oder gemeinsam mit dem Patienten) und die In-vitro-Diagnostik (Untersuchung der Körperflüssigkeiten des Patienten (meist Blut) durch Labordiagnostik) unterteilt. Der transdermale Hauttest steht an erster Stelle beim Nachweis einer IgE-vermittelten Sensibilisierung in der Allergikerpraxis. Dies sollte nicht überraschen, denn es hat viele Vorteile. Der Hauttest ist minimalinvasiv und bei korrekter Durchführung gut wiederholbar, leicht zu quantifizieren und ermöglicht die Beurteilung mehrerer Allergene in einer einzigen Sitzung. Die Ergebnisse beziehen sich auf In-vivo-Herausforderungen. In-vitro-Tests sind eine alternative Methode und in der Regel ein unterstützendes Instrument zur Diagnose allergischer Erkrankungen. Die Beurteilung von allergischer Rhinitis, Asthma, Ekzemen, Nahrungsmittelallergien, Insektenstichallergie, Arzneimittelallergie (insbesondere β-Lactam- und Lokalanästhetikaallergie), Berufskrankheiten und allergischen Reaktionen beruht auf Hauttests allein oder in Kombination mit In-vitro-Tests. Die Zuverlässigkeit dieser Tests hängt jedoch von vielen Faktoren ab.


weiterlesen

Simone Rodenbücher

Junior Digital Media Managerin
Telefon: +49 9134 2290930
FAQ | Fragen und Antworten
   0800 0005808 kostenfrei | Festnetz

Thema:
allergiediagnostik in der CME-ONLINE FORTBILDUNG

Aktuelle Fortbildungen nach dem Thema: allergiediagnostik sortiert.


CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Alles, was Recht ist: Allergen-Immuntherapie und Arztrecht heute
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

ALK-Abelló Arzneimittel GmbH - 2500 Euro - Video, Akkreditierung

Zertifiziert bis Freitag 14 Juli 2023
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 2 -
Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
Berufsgruppe Arzt
Autoren Prof. Dr. med. Claudia Traidl-Hoffmann | RAin Karin Gräfin von Strachwitz-Helmstatt |
CME-Veranstaltungstyp CME Video-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerALK-Abelló Arzneimittel GmbH

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Alles, was Recht ist: Allergen-Immuntherapie und Arztrecht heute

Kennen Sie sich aus mit Fragen der Therapieallergene-Verordnung und der Erstattungsfähigkeit nicht zugelassener Therapieallergene, der Arzthaftung und ärztlicher Therapiefreiheit sowie dem Leitlinien-Begriff und dessen Bedeutung für die ärztliche Therapiefreiheit? Die Referentin geht als Rechtsanwältin auf diese Fragestellungen in der ärztlichen Verordnung ein. Des Weiteren wird anhand der Vorgaben gemäß § 106 SGB V – Wirtschaftlichkeitsprüfung, den Rahmenvorgaben nach § 84 Abs. 6 SGB V zwischen GKV Spitzenverband und KBV für 2022, den regionalen Arzneimittelvereinbarungen sowie § 48 BMVÄ – Sonstiger Schaden dargelegt, welchen Prüfungen die ärztliche Therapiefreiheit unterliegt. Abschließend werden Neuerungen der GOPen 30110 und 30111 (Allergologiediagnostik I und II) zur Abrechnung der spezifischen allergologischen Anamnese vorgestellt. ...........

» mehr erfahren

CME jetzt starten

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten



CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung In-vitro-Allergiediagnostik
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Konzept Gesundheit - 300€ - Akkreditierung

Zertifiziert bis Dienstag 18 Oktober 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 4 -
Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
Berufsgruppe Arzt
Autoren PD Dr. Chrysanthi Skevaki | Valerie Härtel | Prof. Dr. Harald Renz |
CME-Veranstaltungstyp
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-Fortbildungspartner

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

In-vitro-Allergiediagnostik

Klinisch manifeste Allergien, wie allergische Rhinitis, Asthma, atopische Dermatitis und allergische Reaktionen auf Nahrungsmittel, Medikamente, Latex, Insektengift oder andere Allergene, rechtfertigen eine ausführliche Diagnostik. Eine frühe Diagnose und eine erfolgreiche Behandlung sind für Patienten im Kindes- wie im Erwachsenenalter gleichermaßen wichtig. Die diagnostische Beurteilung beginnt mit der Erhebung der Anamnese und der Sammlung von Informationen zu Symptomen, möglichen Allergenexpositionen und assoziierten Risikofaktoren sowie einer eingehenden körperlichen Untersuchung. Allerdings hat diese Vorgehensweise für sich allein genommen leider nur eine Genauigkeit von ≤ 50% [1]. In manchen Fällen ist das ursächliche Allergen aufgrund des kurzen Zeitraums zwischen Exposition und Auftreten von Symptomen leicht festzustellen. Oftmals kommen jedoch mehrere Allergene als A...........

» mehr erfahren

CME jetzt starten

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Beliebte CME-Fortbildungen zum Erwerb von CME-Punkten. Medcram.de ist eine Initiative der Cogitando GmbH zur Unterstützung und Förderung von internetbasierter Fortbildungen im Rahmen der Fortbildungsverpflichtung für Ärztinnen und Ärzte und Apotheker und deren Mitarbeiter. Praxisorientierte und neutrale videogestützte Folienvorträge mit renommierten Referenten und aktuellen Updates wissenschaftlicher Erkenntnisse, neue Leitlinien geben einen Überblick zu Therapiemöglichkeiten bei Patienten in der Praxis. Interaktive eTutorials, Audio-Podcasts bequem auf dem Smartphone nutzen. Alle Kursinhalte wurden auf Grundlage aktuell gültiger Leitlinien erstellt, sind unabhängig, aktuell und kostenlos! Testen Sie Ihr Wissen und sammeln Sie Fortbildungspunkte bei aktuellen CME-Kursen!