Online-Angebot für zertifizierte Fortbildung zum Fachbereich: Allergiediagnostik


» Allergiediagnostik

Die Allergiediagnostik wird in die In-vivo-Diagnostik (am Patienten oder gemeinsam mit dem Patienten) und die In-vitro-Diagnostik (Untersuchung der Körperflüssigkeiten des Patienten (meist Blut) durch Labordiagnostik) unterteilt. Der transdermale Hauttest steht an erster Stelle beim Nachweis einer IgE-vermittelten Sensibilisierung in der Allergikerpraxis. Dies sollte nicht überraschen, denn es hat viele Vorteile. Der Hauttest ist minimalinvasiv und bei korrekter Durchführung gut wiederholbar, leicht zu quantifizieren und ermöglicht die Beurteilung mehrerer Allergene in einer einzigen Sitzung. Die Ergebnisse beziehen sich auf In-vivo-Herausforderungen. In-vitro-Tests sind eine alternative Methode und in der Regel ein unterstützendes Instrument zur Diagnose allergischer Erkrankungen. Die Beurteilung von allergischer Rhinitis, Asthma, Ekzemen, Nahrungsmittelallergien, Insektenstichallergie, Arzneimittelallergie (insbesondere β-Lactam- und Lokalanästhetikaallergie), Berufskrankheiten und allergischen Reaktionen beruht auf Hauttests allein oder in Kombination mit In-vitro-Tests. Die Zuverlässigkeit dieser Tests hängt jedoch von vielen Faktoren ab.


weiterlesen

Simone Rodenbücher

Junior Digital Media Managerin
Telefon: +49 9134 2290930
FAQ | Fragen und Antworten
   0800 0005808 kostenfrei | Festnetz

Thema:
allergiediagnostik in der CME-ONLINE FORTBILDUNG

Aktuelle Fortbildungen nach dem Thema: allergiediagnostik sortiert.

CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Weiterführende Themen:

Allergiediagnostik
Molekulare Allergiediagnostik


CME-Punkte kostenlos | Zertifizierte Fortbildung für Ärzte Logo Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie kompakt:
 
CME-Fortbildung Diagnostik von IgE-vermittelten Berufsallergien – zwischen Wirklichkeit, Erfordernissen und Chancen
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Konzept Gesundheit - 300 Euro - Akkreditierung

Zertifiziert bis Dienstag 1 Juli 2025
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 2 -
Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
Berufsgruppe Arzt
Autoren Prof. Dr. med. Monika Raulf |
CME-Veranstaltungstyp
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-Fortbildungspartner

  WEITERFÜHRENDE THEMEN

Diagnostik von IgE-vermittelten Berufsallergien – zwischen Wirklichkeit, Erfordernissen und Chancen

Berufsbedingte Haut- und Atemwegsallergien zählen in Deutschland zu den häufigsten Berufskrankheiten. Für die Anerkennung einer beruflich bedingten Allergie ebenso wie für eine effektive Individualprävention, ist die Identifizierung des Allergieauslösers essenziell. Allerdings gehören berufliche Typ I-Allergene zu den „seltenen“ Allergenen und die Möglichkeiten einer leitliniengerechten Diagnostik mit qualitätsgeprüften Hauttestlösungen werden durch die Reduktion kommerziell verfügbarer Testallergene immer schlechter. Um für alle betroffenen Versicherten mit Verdacht auf eine beruflich verursachte Typ I-Allergie eine aussagekräftige Diagnostik zu gewährleisten und auch zukünftig sicher zu stellen, ist eine dauerhafte Optimierung, Standardisierung und Verfügbarkeit der Allergentestungen für berufsbedingte allergische Erkrankungen dringend geboten. Der Handlungsbedarf...........

» mehr erfahren

CME jetzt starten

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Entdecken Sie beliebte CME-Fortbildungen, um CME-Punkte zu erwerben. Medcram.de, eine Initiative der Cogitando GmbH, bietet praxisorientierte und neutrale Folienvorträge mit renommierten Referenten sowie aktuelle Updates zu wissenschaftlichen Erkenntnissen und Leitlinien. Unsere interaktiven eTutorials und Audio-Podcasts ermöglichen es Ihnen, bequem auf Ihrem Smartphone zu lernen. Alle Kursinhalte basieren auf aktuellen Leitlinien, sind unabhängig, aktuell und kostenlos! Testen Sie Ihr Wissen und sammeln Sie Fortbildungspunkte bei unseren aktuellen CME-Kursen!