Online-Angebot für zertifizierte Fortbildung zum Fachbereich: Entwicklungsstörung

Entwicklungsstörung

Entwicklungsstörung

Tiefe Entwicklungsstörungen sind eine Gruppe von psychischen Störungen, die nach DSM-IV und ICD-10 klassifiziert werden. Entwicklungsstörungen beziehen sich auf Reifungsstörungen des Gehirns, die in der (frühen) Kindheit beginnen, so dass das Entwicklungsniveau dieser Kinder nicht dem Entwicklungsstand anderer Kinder entspricht. Entwicklungsstörungen haben einen kontinuierlichen Prozess, das heißt, sie befinden sich nicht wie viele andere psychische Störungen in einem variablen Stadium. Die normale Reife der betroffenen Funktion tritt in der Regel nicht vor der Entwicklungsstörung auf, sondern die Entwicklung der entsprechenden Funktion ist tatsächlich von Anfang an gestört. Um körperliche Erkrankungen ausschließen zu können, wird die Untersuchung von einem Arzt durchgeführt. Auch Bluttests und die Messung von Gehirnfunktionen (wie EEG) können helfen



Haben Sie weitere Fragen zu unseren Kursen?
Simone Rodenbücher
Junior Digital Media Managerin
eMail schreiben
Telefon: +49 9134 2290930

Thema: entwicklungsstoerung in der CME-ONLINE FORTBILDUNG

Aktuelle Fortbildungen nach dem Thema: entwicklungsstoerung sortiert.

Medcram bietet eine breite Palette zertifizierter medizinischer Fortbildung in Form von interaktiven Lernmodulen an, um medizinisches Fachpersonal dabei zu unterstützen Ihrer Fortbildungspflicht nachzukommen.

  Ärztlicher Leiter

PD Dr. med. Swantje Matthies

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie Universitätsklinikum Freiburg

CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Konzept Gesundheit - 300 Euro - Akkreditierung

Zertifiziert bisFreitag 11 Februar 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 4 -
Berufsgruppe Arzt
AutorenPD Dr. med. Swantje Matthies
CME-Veranstaltungstyp CME Video-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
Kosten Kostenfrei
CME-Fortbildungspartner

Bitte melden Sie sich an um das CME zu bewerten.

CME Views: 1075

Ø 3.25 ( 4 votes )

ADHS im Erwachsenenalter – unterschätzt oder überdiagnostiziert?

Wo stehen wir in der aktuellen Diskussion um ADHS im Erwachsenenalter? PD Dr. Swantje Matthies nimmt Bezug auf historische Beschreibungen und stellt den gesellschaftlichen Diskurs auf eine wissenschaftliche Basis. Im Webinar werden die klinischen Grundlagen der Diagnostik und die pharmakologischen sowie psychotherapeutischen Behandlungsmöglichkeiten bei ADHS im Erwachsenenalter vorgestellt. Dabei soll sowohl das klassische Verständnis der ADHS als Entwicklungsstörung vertieft werden als auch die Kenntnis der Behandlungsoptionen auf Basis der Empfehlungen der aktuellen Leitlinien vermittelt werden, damit Behandlungsentscheidungen zusammen mit den Patienten auf Basis geteilter Informationen getroffen werden können.

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Beliebte CME-Fortbildungen zum Erwerb von CME-Punkten. Medcram.de ist eine Initiative der Cogitando GmbH zur Unterstützung und Förderung von internetbasierter Fortbildungen im Rahmen der Fortbildungsverpflichtung für Ärztinnen und Ärzte und Apotheker und deren Mitarbeiter. Praxisorientierte und neutrale videogestützte Folienvorträge mit renommierten Referenten und aktuellen Updates wissenschaftlicher Erkenntnisse, neue Leitlinien geben einen Überblick zu Therapiemöglichkeiten bei Patienten in der Praxis. Interaktive eTutorials, Audio-Podcasts bequem auf dem Smartphone nutzen. Alle Kursinhalte wurden auf Grundlage aktuell gültiger Leitlinien erstellt, sind unabhängig, aktuell und kostenlos! Testen Sie Ihr Wissen und sammeln Sie Fortbildungspunkte bei aktuellen CME-Kursen!