Kurse des Referenten

keine weiteren Fortbildungen von Prof. Dr. med. Carsten Buhmann / Dr. med. Günter Krämer derzeit vorhanden.

CME Modul starten
CME-Fortbildung Workshop – Fahrtauglichkeit bei neurologischen Erkrankungen
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Bial Deutschland GmbH - 8940 Euro - Durchführung, Akkreditierung, Hosting, Honorare

Zertifiziert bisMittwoch 2 Februar 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 4 CME-Punkten -
Berufsgruppe Arzt
AutorenProf. Dr. med. Carsten Buhmann / Dr. med. Günter Krämer
CME-Veranstaltungstyp CME Interaktiver Kurs
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerBIAL Deutschland GmbH

Jetzt in 3 einfachen Schritten zum Online-Seminar:
Dies erfordert jedoch eine einmalige Registrierung und ist in wenigen Sekunden spielend erledigt! – einfach und kostenlos. Jetzt registrieren
faq
Haben Sie weitere Fragen zu diesem Kurs?
Simone Rodenbücher
Junior Digital Media Managerin
eMail schreiben
Telefon: +49 9134 2290930

Das CME-Portal bietet Ihnen hochwertige Online-CME-Fortbildungen für medizinische Berufe.
Online CME-Punkte sammeln. Einfach und Bequem.


CME Interaktiver Kurs für Ärztinnen und Ärzte.

Ärztlicher Leiter:
Facharzt für Neurologie Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

+ CME WEITEREMPFEHLEN

Referent*in des CME:
Prof. Dr. med. Carsten Buhmann Dr. med. Günter Krämer

Workshop Fahrtauglichkeit bei neurologischen Erkrankungen


Das Recht, ein Kraftfahrzeug zu führen, hat für die private und berufliche Lebensführung einen hohen Stellenwert. Ihm steht das Gefährdungspotential durch Führen eines Kfz gegenüber, weshalb Fahreignung und Fahrerlaubnis strengen rechtlichen Bedingungen unterliegen, die in der Fahrerlaubnisverordnung (FeV) und der Begutachtungsleitlinien zur Fahreignung des Bundesamtes für Straßenwesen (BASt) konkretisiert werden. Wie sehen die Vorgaben für Patienten mit Epilepsien aus? Gibt es für Parkinson-Patienten rechtliche und medizinisiche Einschränkungen? Eine Kenntnis des medizinischen Gefährdungspotentials und der rechtlichen Vorgaben sind für den im Rahmen der Sicherungsaufklärung zur Beratung verpflichteten Arzt und den verkehrsmedizinischen Gutachter gleichermaßen bedeutsam.