Kurse des Referenten

keine weiteren Fortbildungen von Prof. Dr. med. Kirsten Müller-Vahl derzeit vorhanden.

Verwandte Themen

Keine Fortbildungen zum Thema gefunden. Schauen Sie doch einfach in Fortbildungsübersicht für Ärzte.

Es existiert keine Zertifizierung mehr für dieses Modul .
Diese Fortbildung steht Ihnen weiterhin ohne CME-Punktevergabe , als Lernvideo zur Verfügung
CME-Fortbildung Medcram-Lernmodul | Einsatz von Cannabis in der Medizin – Medikament oder Droge?
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

GECA Pharma GmbH - 7500 Euro - Erstellung, Akkreditierung und Hosting

Zertifiziert bis nicht mehr zertifiert
CME-Punkte Keine CME-Punktevergabe
Berufsgruppe Arzt
AutorenProf. Dr. med. Kirsten Müller-Vahl
CME-Veranstaltungstyp CME Video-Fortbildung
Qualifizierung Lernmodul , keine
Kosten Kostenfrei
CME Fortbildungs Partner - GECAPharmaGmbH

Medcram-Lernmodul | Einsatz von Cannabis in der Medizin – Medikament oder Droge?


In Deutschland können seit März 2017 Patienten mit einer schwerwiegenden Erkrankung Cannabisblüten und -extrakte sowie synthetische Cannabinoide zu Lasten der Krankenkassen verordnet werden. Die Zulassung von medizinischem Cannabis beinhaltet keine Festlegung auf eine Indikation und ist somit auch für Patienten mit neurologischen Erkrankungen, Schmerzpatienten, onkologischen Patienten und anderen internistischen Krankheiten relevant.Laut Gesetz haben schwerbetroffene Patienten sogar einen Anspruch auf Versorgung mit medizinischem Cannabis, wenn übliche Maßnahmen nicht erfolgreich waren oder nicht vertragen wurden oder „eine nicht ganz entfernte Aussicht auf eine spürbare positive Einwirkung auf schwerwiegende Symptome besteht“.Vor diesem Hintergrund und der zunehmenden Nachfrage durch Patienten wird der Einsatz von Cannabis und Cannabinoiden in der Neurologie, Psychiatrie, Inneren Medizin, Onkologie und der Allgemeinmedizin stark diskutiert, viele Unsicherheiten sind vorhanden. Im Webinar gibt Prof. Kirsten Müller-Vahl einen Überblick über den Einsatz von Cannabis in der Medizin, erläutert die Grundlagen des Endocannabinoidsystems und stellt die verschiedenen Cannabis-Wirkstoffe vor – von unterschiedlichen Cannabisblüten zu cannabisbasierten Medikamenten auf Basis von Extrakten und synthetischen Cannabinoiden. Weitere Themen umfassen die aktuelle wissenschaftliche Datenlage und den Einsatz bei verschiedenen Erkrankungen sowie die bestehenden Regularien zur Praxis der Verordnungs- und Erstattungsfähigkeit. Abschließend werden Risiken und suchtmedizinische Aspekte des nichtmedizinischen Cannabis-Gebrauchs diskutiert.

Wissenschaftlicher Leiter: PD Dr. med. Andreas Jähne, Ärztlicher Direktor Rhein-Jura-Klinik, Bad Säckingen

Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten