Anmelden und teilnehmen
CME-Fortbildung Circadian Rhythm and Medical Therapy of Cushing’s Syndrome
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

HRA Pharma - 2900 Euro - Akkreditierung und Hosting

Zertifiziert bis Dienstag 31 Mai 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 2 CME-Punkten -
Berufsgruppe Arzt
AutorenMD PhD Filippo Ceccato
CME-Veranstaltungstyp CME Interaktiver Kurs
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-FortbildungspartnerHRA Pharma
Haben Sie eine Frage zu diesem CME-Kurs?
Simone Rodenbücher
Junior Digital Media Managerin
eMail schreiben

CME Interaktiver Kurs für Ärztinnen und Ärzte.

Ärztlicher Leiter:
Endokrinologie University-Hospital of Padova

+ CME WEITEREMPFEHLEN

Referent*in des CME:
MD PhD Filippo Ceccato

Circadian Rhythm and Medical Therapy of Cushing’s Syndrome



Das Cushing-Syndrom gehört zu den seltenen und schwieriger zu handhabenden endokrinologischen Erkrankungen, da es diagnostische und therapeutische Herausforderungen enthält. 

Das Krankheitsbild mit einer Vielzahl von Symptomen wird durch einen endogenen Hyperkortisolismus hervorgerufen, welcher durch anhaltende Erhöhung der Glukokortikoidsekretion der Nebennierenrinde aufgrund unterschiedlicher pathophysiologischer Mechanismen entsteht. Die zudem oft auftretende Beeinträchtigung des täglichen Cortisol-Rhythmus ist ein Markenzeichen des Cushing Syndroms. Mehrere Cortisol-bedingte Komorbiditäten beim Cushing-Syndrom stehen in direktem Zusammenhang mit einem gestörten Cortisol-Rhythmus. Im Vortrag werden diese Zusammenhänge erläutert und dargestellt, warum die Wiederherstellung des Cortisol-Rhythmus zukünftig als primärer Endpunkt in klinischen Studien herangezogen werden sollte.

Vortrag in Englisch.