Diagnostik von IgE-vermittelten Berufsallergien

– zwischen Wirklichkeit, Erfordernissen und Chancen

  Autoren/Autorinnen: Prof. Dr. Monika Raulf


Berufsbedingte Haut- und Atemwegsallergien zählen in Deutschland zu den häufigsten Berufskrankheiten. Für die Anerkennung einer beruflich bedingten Allergie ebenso wie für eine effektive Individualprävention, ist die Identifizierung des Allergieauslösers essenziell.

Allerdings gehören berufliche Typ I-Allergene zu den „seltenen“ Allergenen und die Möglichkeiten einer leitliniengerechten Diagnostik mit qualitätsgeprüften Hauttestlösungen werden durch die Reduktion kommerziell verfügbarer Testallergene immer schlechter.

Um für alle betroffenen Versicherten mit Verdacht auf eine beruflich verursachte Typ I-Allergie eine aussagekräftige Diagnostik zu gewährleisten und auch zukünftig sicher zu stellen, ist eine dauerhafte Optimierung, Standardisierung und Verfügbarkeit der Allergentestungen für berufsbedingte allergische Erkrankungen dringend geboten. Der Handlungsbedarf wurde seitens der gesetzlichen Unfallversicherungsträger erkannt und Schritte zur Behebung der diagnostischen Lücken durch ein gemeinsames Forschungsprojekt am Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der DGUV und dem Paul-Ehrlich-Institut initiiert.

Die Evaluation alternativer Verfahren zur Herstellung standardisierter Testallergene kann auch bei neu auftretenden Allergenen in der Arbeitswelt genutzt werden. Mit neuen Allergenquellen an den Arbeitsplätzen und damit auch mit Sensibilisierungen und Allergien bei den Beschäftigten ist durch Veränderungen in Arbeitsprozessen, Einführung neuer Technologien und/ oder Arbeitsstoffe, die auch im Zusammenhang mit Klimawandel und dem Nachhaltigkeitsgedanken eingeführt werden, zu rechnen.

weiterlesen

   CME jetzt starten
Prof. Dr. med. Monika Raulf

Ärztlicher Leiter

Prof. Dr. med. Monika Raulf

Prävention und Arbeitsmedizin Institut der Ruhr-Universität Bochum (IPA)

2 CME-Punkte
Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)

Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle



Kursdauer bis: Dienstag 1 Juli 2025
Teilnahme: Kostenfrei

CME-Veranstalter Cogitando GmbH

CME-Fortbildungspartner Konzept Gesundheit - 300 Euro - Akkreditierung

      Transparenzinformation

»

Entdecken Sie beliebte CME-Fortbildungen, um CME-Punkte zu erwerben. Medcram.de, eine Initiative der Cogitando GmbH, bietet praxisorientierte und neutrale Folienvorträge mit renommierten Referenten sowie aktuelle Updates zu wissenschaftlichen Erkenntnissen und Leitlinien. Unsere interaktiven eTutorials und Audio-Podcasts ermöglichen es Ihnen, bequem auf Ihrem Smartphone zu lernen. Alle Kursinhalte basieren auf aktuellen Leitlinien, sind unabhängig, aktuell und kostenlos! Testen Sie Ihr Wissen und sammeln Sie Fortbildungspunkte bei unseren aktuellen CME-Kursen!