Science behind innovation: GLP-1

in der Behandlung von Adipositas und Typ-2-Diabetes

  Autoren/Autorinnen: Prof. Dr. med. Matthias Blüher / Prof. Dr. Timo Müller


GLP-1 (Glucagon-like Peptide 1) hat sich als vielversprechendes Werkzeug im Kampf gegen Adipositas und Typ-2-Diabetes erwiesen. Als Inkretinhormon spielt GLP-1 eine zentrale Rolle in der Regulation des Blutzuckerspiegels und der Nahrungsaufnahme. Seine Freisetzung aus dem Darm erfolgt nach Nahrungsaufnahme und stimuliert die Insulinsekretion, reduziert die Glukagonsekretion und verlangsamt die Magenentleerung.

Prof. Timo Müller, u.a. Direktor des Instituts für Diabetes und Adipositas, Helmholtz München, und Wissenschaftler am Deutschen Zentrum für Diabetesforschung,  nimmt dabei die biologischen Mechanismen der Darmhormone genauer unter die Lupe und stellt die spannende Entwicklung vom Molekül GLP-1 zu hochwirksamen Medikamenten, den GLP-1-Rezeptor-Agonisten (auch GLP-1-Analoga oder Inkretin-Mimetika) vor. Wie konnte man GLP-1 pharmakologisch besser wirksam machen? Welche lang wirksamen Agonisten gibt es? Welche Wirkmechanismen laufen auch im Gehirn ab?

Im zweiten Teil zeigt Prof. Matthias Blüher, Direktor Helmholtz-Institut für Metabolismus-, Adipositas- und Gefäßforschung (HI-MAG) an der Universität Leipzig, auf, wie wichtig GLP-1-Analoga und GLP-1-Rezeptoragonisten heute in der Therapie von Diabetes und Adipositas sind. Wirkstoffe wie u.a. Dulaglutid, Exenatid, Semaglutid, Liraglutid und Lixisentid, sind indiziert zur Behandlung von DM Typ II, Liraglutid, Semaglutid und Tirzepatid (als 2-fach-Rezeptoragonist  GLP-1/GIP) auch zur Adipositas-Therapie. Sie verbessern nicht nur die Blutzuckerkontrolle, sondern führen auch zu einer Gewichtsreduktion durch Appetithemmung und Verlangsamung der Magenentleerung.

Klinische Studien haben gezeigt, dass die Behandlung mit GLP-1-Analoga sowohl bei adipösen Patienten als auch bei Patienten mit Typ-2-Diabetes effektiv ist. Neben der Senkung des Blutzuckerspiegels und der Gewichtsabnahme scheinen diese Medikamente zusätzliche kardiovaskuläre Vorteile zu haben und auch die Betazellfunktion zu verbessern.

Insgesamt stellt GLP-1 eine vielversprechende Option für die Behandlung von Adipositas und Typ-2-Diabetes dar und zeigt das Potenzial für eine ganzheitliche Therapie, die nicht nur den Blutzuckerspiegel kontrolliert, sondern auch zur Gewichtsabnahme beiträgt und das Risiko für kardiovaskuläre Komplikationen reduziert.

weiterlesen

Vorausblickendes Lernen für eine zukunftsorientierte Praxis: Unsere Online Symposien


Prof. Dr. med. Matthias Blüher

Ärztlicher Leiter

Prof. Dr. med. Matthias Blüher

Facharzt für Innere Medizin Helmholtz-Institut für Metabolismus-, Adipositas- und Gefäßforschung (HI-MAG) und Helmholtz Zentrum München an der Universität Leipzig und dem Universitätsklinikum Leipzig AöR.

3 CME-Punkte
Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)

Kat A - Vorträge mit anschließender Diskussion
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle



Kursdauer bis: Donnerstag 11 Juli : 21:00
Teilnahme: Kostenfrei

CME-Veranstalter Cogitando GmbH

CME-Fortbildungspartner Lilly Deutschland GmbH - 6900 Euro - Durchführung, Akkreditierung, Video, Honorare

      Transparenzinformation

»

Entdecken Sie beliebte CME-Fortbildungen, um CME-Punkte zu erwerben. Medcram.de, eine Initiative der Cogitando GmbH, bietet praxisorientierte und neutrale Folienvorträge mit renommierten Referenten sowie aktuelle Updates zu wissenschaftlichen Erkenntnissen und Leitlinien. Unsere interaktiven eTutorials und Audio-Podcasts ermöglichen es Ihnen, bequem auf Ihrem Smartphone zu lernen. Alle Kursinhalte basieren auf aktuellen Leitlinien, sind unabhängig, aktuell und kostenlos! Testen Sie Ihr Wissen und sammeln Sie Fortbildungspunkte bei unseren aktuellen CME-Kursen!