CME-Online Fortbildung für Ärzte

Brennpunkt Allergologie für Ärzte

Die Allergie ist eine der Volkskrankheiten in Deutschland. Und die Zahl der Allergiepatienten nimmt immer weiter zu. Entsprechend rücken viele Aspekte rund um das Thema Allergie immer häufiger in den Fokus der Krankenkassen, der Kassenärztlichen Vereinigungen, der Politik, der Betroffenen und damit auch der behandelnden Ärzteschaft.

Mit der Webseminarreihe wird dieser Entwicklung Rechnung getragen. In den kostenlosen, CME zertifizierten online Fortbildungen erhalten Sie von namhaften Referentinnen und Referenten fundierte Einblicke in verschiedene Themenbereiche, die die Allergologie genau jetzt bewegen. Diese Fortbildungsreihe wird laufend aktualisiert und fortgesetzt, um Sie immer auf dem neuesten Stand zu halten.

Neben den Vorträgen wollen wir aktiv auf Sie als Teilnehmer eingehen. Haben Sie Fragen zu den einzelnen Themenbereichen der Webseminare? Dann notieren Sie diese bitte in dem Freitextfeld, dass bei Ihrer Anmeldung erscheint. Die Referenten erhalten die Fragen dann im Vorfeld und können gezielt darauf eingehen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, während der Live-Übertragung per Chat Fragen zu stellen.

Mit freundlicher Unterstützung von der
Brennpunkt Allergologie für Ärzte
Brennpunkt Allergologie für Ärzte
Simone Rodenbücher
Junior Digital Media Managerin
eMail schreiben
Telefon: +49 9134 2290930

Aufzeichnungen der vergangenen Online Webinare - Webcast

PraxisWissen mit Aufzeichnungen (Webcast) sammeln, Die Teilnahme ist noch bis zu einem Jahr nach der Livesendung möglich.



Klimawandel: Eine Herausforderung für Allergiker?

Welche Herausforderungen kommen durch den Klimawandel bezüglich auf Gesunde und Kranke zu? In welcher Form sind Allergiker besonders betroffen? Im Seminar geht Prof. Traidl-Hoffmann als Umweltmedizinerin auf aktuelle und brennende Themen ein: Umweltverschmutzung – Trigger für Umwelterkrankungen und Klimawandel, Pollen und Klimawandel, Gewitterasthma, Vorhersage und Prävention, Pollen und Virus, Wohin noch mit Allergikern – ein Blick auf die medizinische Rehabilitation. In der Seminar-Reihe „Brennpunkt Allergologie“ erhalten Sie Fortbildungen zu aktuellen Themen rund um die Allergologie. ...........

» mehr erfahren

 Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Aufzeichnung vom Live Event - Webcast

Ärztlicher Leiter:
Direktorin für Umweltmedizin Universität Augsburg

2 CME-Punkte
Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)

Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle

Kursdauer bis: Mittwoch 20 Juli 2022
Teilnahme: Kostenfrei

CME-Veranstalter Cogitando GmbH

CME-Fortbildungspartner ALK-Abelló Arzneimittel - 2690 Euro - Akkreditierung

    Transparenzinformation

»

Noch nicht registriert? Hier geht's zur Registrierung
 Klimawandel: Eine Herausforderung für Allergiker?

Aktuelle Allergen-Immuntherapie: Herausforderung Therapieauswahl heute

Wie sieht die aktuelle, State of the Art, Allergie-Immuntherapie aus? Prof. Kleine-Tebbe stellt die Herausforderungen in der Wahl der richtigen Immuntherapie dar. Neben der Wahl der richtigen Allergenquelle ist es nötig die geeignete Applikation – subcutan oder sublingual – sowie das passende Allergenpräparat zur spezifischen Immuntherapie zu finden. Ausführlich wird auf die Bedeutung der Diagnostik (Pricktest, spezifischer IgE-Test, Provokationstest) eingegangen, das Vorgehen bei Polysensibilisierung besprochen und die Möglichkeiten und Grenzen der spezifischen Immuntherapie, insbesondere bei Kindern, dargestellt. In der Seminar-Reihe „Brennpunkt Allergologie“ erhalten Sie Fortbildungen zu aktuellen Themen rund um die Allergologie. ...........

» mehr erfahren

 Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Aufzeichnung vom Live Event - Webcast

Ärztlicher Leiter:
Allergologie Allergie- u. Asthma Zentrum Westend

Referenten*in des CME:

Prof. Dr. med. Jörg Kleine-Tebbe |

2 CME-Punkte
Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)

Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle

Kursdauer bis: Mittwoch 20 Juli 2022
Teilnahme: Kostenfrei

CME-Veranstalter Cogitando GmbH

CME-Fortbildungspartner ALK-Abelló Arzneimittel - 2690 Euro - Akkreditierung

    Transparenzinformation

»

Noch nicht registriert? Hier geht's zur Registrierung
 Aktuelle Allergen-Immuntherapie: Herausforderung Therapieauswahl heute

Herausforderung rechtssicheres Verordnen in der Allergologie

Wie können Sie rechtssicher Verordnen in der Allergologie? Die Referentin geht als Rechtsanwältin auf aktuelle Fragestellungen in der ärztlichen Verordnung ein, Themenschwerpunkte sind: Therapieallergene-Verordnung (TAV), Erstattungsfähigkeit nicht zugelassener Therapieallergene, Arzthaftung und ärztliche Therapiefreiheit, Leitlinien-Begriff und Bedeutung für die ärztliche Therapiefreiheit. Welchen Prüfungen die ärztliche Therapiefreiheit unterliegt wird anhand der Vorgaben gemäß § 106 SGB V – Wirtschaftlichkeitsprüfung, den Rahmenvorgaben nach § 84 Abs. 6 SGB V zwischen GKV Spitzenverband und KBV für 2021, den regionalen Arzneimittelvereinbarungen sowie § 48 BMVÄ – Sonstiger Schaden, dargelegt.  Aktuelle Urteile aus der Rechtsprechung zeigen Möglichkeiten und Grenzen auf. In der Seminar-Reihe „Brennpunkt Allergologie“ erhalten Sie Fortbildungen zu aktuellen Th...........

» mehr erfahren

 Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Aufzeichnung vom Live Event - Webcast

Ärztlicher Leiter:
Experimentelle Allergologie und Immundermatologie Universitätsklinikum Bonn

2 CME-Punkte
Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)

Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle

Kursdauer bis: Montag 25 Juli 2022
Teilnahme: Kostenfrei

CME-Veranstalter Cogitando GmbH

CME-Fortbildungspartner ALK-Abelló Arzneimittel - 2690 Euro - Akkreditierung

    Transparenzinformation

»

Noch nicht registriert? Hier geht's zur Registrierung
 Herausforderung rechtssicheres Verordnen in der Allergologie

Herausforderung allergisches Asthma

Was gibt es Neues zur Prävention und zur Therapie des Allergischen Asthmas? Im Seminar geht Prof. Lommatzsch auf Themen der modernen Asthma-Diagnostik, Therapie und Fragen der Prävention ein: Bedeutung der Asthma-Diagnostik durch detaillierte Anamneseerhebung, Lungenfunktionsprüfung, Allergologische Diagnostik und Bestimmung von Biomarkern, Update zur neuen Nationalen Versorgungsleitlinie Asthma 2020, u.a. mit Vorgehen nach Stufenschema, Inhalatoren sowie Einsatz von Biologika bei schwerem Asthma, Prävention und Therapieansatz durch Allergen-Immuntherapie mit Darlegung aktueller Studien zu Therapie und Sicherheit. In der Seminar-Reihe „Brennpunkt Allergologie“ erhalten Sie Fortbildungen zu aktuellen Themen rund um die Allergologie. ...........

» mehr erfahren

 Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Aufzeichnung vom Live Event - Webcast

Ärztlicher Leiter:
Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie, Allergologie Universitätsmedizin Rostock, Zentrum für Innere Medizin

Referenten*in des CME:

Prof. Dr. med. Marek Lommatzsch |

2 CME-Punkte
Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)

Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle

Kursdauer bis: Mittwoch 20 Juli 2022
Teilnahme: Kostenfrei

CME-Veranstalter Cogitando GmbH

CME-Fortbildungspartner ALK-Abelló Arzneimittel - 2690 Euro - Akkreditierung

    Transparenzinformation

»

Noch nicht registriert? Hier geht's zur Registrierung
 Herausforderung allergisches Asthma

Brennpunkt Allergologie in der Praxis – heute noch zeitgemäß? TAV, Rahmenvereinbarung, rechtssicher Verordnen

Dr. Andreas Horn und Rechtsanwältin Karin Gräfin von Strachwitz-Helmstatt stellen Ihnen aktuelle Themen der Allergologie vor: Was gibt es Neues zur Allergologie in der Praxis? Wie können Sie rechtssicher Verordnen in der Allergologie? Die Therapieallergenverordnung (TAV) von 2008 schreibt vor, dass alle bisher nicht zugelassenen SIT-Präparate einem Zulassungsverfahren für die vier Hauptallergene Gräser, Bäume, Milben und Bienen/Wespen unterzogen werden. Bisher wurden jedoch nur zwei Formulierungen im Rahmen des TAV-Verfahrens zugelassen. Nach über 12 Jahren befinden sich noch 61 Präparate im TAV-Prozess. Sie sind verkehrsfähig, aber ihre Qualität, Wirksamkeit und Sicherheit entsprechen nicht den Anforderungen des Arzneimittelgesetzes. Gemäß der S2k-Leitlinie zur (allergen-) spezi­fischen Immuntherapie (SIT) sollten daher für Patienten bevorzugt zugelassene Allergenpräpara...........

» mehr erfahren

 Bitte melden Sie sich an, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten


Aufzeichnung vom Live Event - Webcast

Ärztlicher Leiter:
HNO, Allergologie Heidelberg

4 CME-Punkte
Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)

Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle

Kursdauer bis: Samstag 12 November 2022
Teilnahme: Kostenfrei

CME-Veranstalter Cogitando GmbH

CME-Fortbildungspartner ALK-Abello Arzneimittel GmbH - 4300 Euro - Akkreditierung, Durchführung

    Transparenzinformation

»

Noch nicht registriert? Hier geht's zur Registrierung