Milch-Leiter als Therapieoption

bei Kuhmilchallergie

  Autoren/Autorinnen: Prof. Dr. med. Thomas Werfel / Dipl. oec. troph. Amely Brückner


CME Views: 1427

Ø 3 ( 2 votes )

Vorschlag für einen Stufenplan zur Kuhmilch-Einführung bei Kuhmilchallergie. Bei bestehender Kuhmilchallergie kann die bisherige Therapieoption der Karenz durch die stufenweise (Wieder-)Einführung von Kuhmilch in Form einer Milch-Leiter erweitert werden. Sogenannte „Food ladders“ sind bereits international weit verbreitet und werden sowohl bei nicht IgE- als auch bei IgE-vermittelter Kuhmilchallergie eingesetzt.
Das Erklimmen der einzelnen Stufen von hochprozessierten Backwaren mit Milch über gekochte Milchprodukte bis hin zu Frischmilch dient der Überprüfung bereits bestehender Toleranz auf der jeweiligen Stufe. Dabei ist berücksichtigt, dass die Allergenität der Milch vom Prozessierungsgrad
und der Menge abhängt. Durch den Einsatz der Milch-Leiter kann der klinische Verlauf der Toleranzentwicklung beschleunigt, die Nährstoffbedarfsdeckung zügig gesichert und Eltern können aktiv in den Therapieprozess eingebunden werden.

weiterlesen

   CME jetzt starten
Prof. Dr. med. Thomas Werfel

Ärztlicher Leiter

Prof. Dr. med. Thomas Werfel

Facharzt für Dermatologie Medizinische Hochschule Hannover (MHH)

2 CME-Punkte
Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)

Kat I - Tutoriell unterstützte Online-Fortbildung
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle



Kursdauer bis: Donnerstag 25 Juli 2024
Teilnahme: Kostenfrei

CME-Veranstalter Cogitando GmbH

CME-Fortbildungspartner Konzept.gesundheit - 300 Euro - Akkreditierung

      Transparenzinformation

»

Entdecken Sie beliebte CME-Fortbildungen, um CME-Punkte zu erwerben. Medcram.de, eine Initiative der Cogitando GmbH, bietet praxisorientierte und neutrale Folienvorträge mit renommierten Referenten sowie aktuelle Updates zu wissenschaftlichen Erkenntnissen und Leitlinien. Unsere interaktiven eTutorials und Audio-Podcasts ermöglichen es Ihnen, bequem auf Ihrem Smartphone zu lernen. Alle Kursinhalte basieren auf aktuellen Leitlinien, sind unabhängig, aktuell und kostenlos! Testen Sie Ihr Wissen und sammeln Sie Fortbildungspunkte bei unseren aktuellen CME-Kursen!