Medcram-Lernmodul

| Allergologie im Fokus (17. Januar)

  Autoren/Autorinnen: Prof. Dr. med. Randolf Brehler / Priv. Doz. Dr. med. Petra Zieglmayer


Prof. Dr. Randolf Brehler: Allergenimmuntherapie – Facts und FAQs

Seit Jahrzehnten steigt die Zahl der Allergiker weltweit. Die Ursachen für den Anstieg sind so vielschichtig wie die jeweiligen Allergieauslöser. Für die Betroffenen bedeutet dies jedoch individuelle, teils gravierende Einschränkungen in der Lebensqualität und der Leistungsfähigkeit.

Die Allergenimmuntherapie (AIT) stellt aktuell die einzige kausale Therapie IgE-vermittelter Allergien dar. Von den ersten Symptomen bis zur korrekten Indikationsstellung vergeht mitunter sehr viel Zeit. Die korrekte Allergenquelle zu identifizieren, ist mitunter nicht trivial, da Patienten häufig auch polysensibilisiert sind. Eine rechtzeitige und präzise Diagnose ist daher essenziell, um eine effektive Allergenimmuntherapie gezielt durchführen zu können.

Aber was macht eine effektive AIT heutzutage aus, vor allem bezüglich häufiger Allergenquellen wie Pollen von Süßgräsern, Birke, Erle, Hasel und Hausstaubmilben? Wie verhält es sich mit der Zusammensetzung der aktuell zur Verfügung stehenden Allergenextrakten? Welche Aussagen können hinsichtlich qualitativer und quantitativer Zusammensetzung getroffen werden? Diesen Fragen soll u.a. nachgegangen werden.

 

PD Dr. Petra Zieglmayer: Die Nase läuft, die Augen jucken? Allergien diagnostizieren und therapieren

Eine gezielte allergologische Anamnese des klinischen Beschwerdebildes und Diagnostik sind unablässig, um die Allergieauslöser klar zu identifizieren, um so adäquat mittels Allergen-Immuntherapie (AIT) therapieren zu können.

Die Suche nach dem Auslöser gleicht häufig akribischer Detektivarbeit, da auch klinisch relevante Sensibilisierungen gegen mehrere Allergene (Polysensibilisierung) Ursache allergischer Reaktionen sein können.

Wie geht man zielführend diagnostisch vor? Wie bringt man die Ergebnisse aus Anamnese, Pricktest, sIgE-Bestimmung und Provokationstest in Einklang? Welche limitierenden Faktoren gibt es eventuell?

Sind die relevanten Allergieauslöser bekannt, welche Aspekte sollten dann bei der Wahl einer immuntherapeutischen Behandlung bedacht werden? Dies soll hier Gegenstand der Diskussion sein.

weiterlesen

Live Online Fortbildung beendet.
Den Termin für die Live-Fortbildung haben Sie verpasst? Kein Problem, die Webinare werden in der Regel aufgezeichnet und sind als Stream 365 Tage verfügbar. Arzt-CME Kurse
Prof. Dr. med. Randolf Brehler

Ärztlicher Leiter

Prof. Dr. med. Randolf Brehler

Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Allergologie Universitätsklinikum Münster

Entdecken Sie beliebte CME-Fortbildungen, um CME-Punkte zu erwerben. Medcram.de, eine Initiative der Cogitando GmbH, bietet praxisorientierte und neutrale Folienvorträge mit renommierten Referenten sowie aktuelle Updates zu wissenschaftlichen Erkenntnissen und Leitlinien. Unsere interaktiven eTutorials und Audio-Podcasts ermöglichen es Ihnen, bequem auf Ihrem Smartphone zu lernen. Alle Kursinhalte basieren auf aktuellen Leitlinien, sind unabhängig, aktuell und kostenlos! Testen Sie Ihr Wissen und sammeln Sie Fortbildungspunkte bei unseren aktuellen CME-Kursen!