Anmelden und teilnehmen
CME-Fortbildung Angststörungen – Entstehung, Diagnostik und pharmakologische Behandlungsoptionen
CME-Veranstalter

Cogitando GmbH

Finanzieller Förderer

Konzept Gesundheit - 300 Euro - Akkreditierung

Zertifiziert bis Donnerstag 20 Januar 2022
Zertifiziert durch Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)
CME-Punkte 4 CME-Punkten -
Berufsgruppe Arzt
AutorenPD Dr. med. Andreas Jähne
CME-Veranstaltungstyp CME Interaktiver Kurs
Qualifizierung durch Lernerfolgskontrolle
CME-Fortbildung für die Fachbereiche
Kosten Kostenfrei
CME-Fortbildungspartner
Haben Sie eine Frage zu diesem CME-Kurs?
Simone Rodenbücher
Junior Digital Media Managerin
eMail schreiben

CME Interaktiver Kurs für Ärztinnen und Ärzte.

Ärztlicher Leiter:
Psychiater und Suchtmediziner, Medizinischer Direktor der Rhein-Jura Klinik, Bad Säckingen Rhein-Jura Klinik, Xenios Management GmbH

+ CME WEITEREMPFEHLEN

Referent*in des CME:
PD Dr. med. Andreas Jähne

Angststörungen Entstehung, Diagnostik und pharmakologische Behandlungsoptionen



Angst ist ein elementares Gefühl und für unser Leben wichtig, denn es schützt uns davor, in gefährliche Situationen zu kommen. Sowohl unsere Gene wie auch unsere Lebensgeschichte beeinflussen, wie intensiv und wie lange wir reale und vermeintliche Risiken wahrnehmen und verarbeiten. Angsterkrankungen sind die häufigsten psychischen Störungen und verursachen nicht nur Leid und Einschränkungen bei Betroffenen und deren Angehörigen. Sie werden oft nicht erkannt, bleiben lange Zeit unbehandelt und führen oft zu chronischen Verläufen. Viele Patienten erreichen nicht den Facharzt oder Psychotherapeuten und stellen deswegen in der Hausarztpraxis eine besondere Herausforderung dar. Der Vortrag gibt einen Überblick über Modelle zur Entstehung psychischer Erkrankungen, die diagnostische Einschätzung, einen Überblick über die Grundprinzipien therapeutischen Handelns, die auch für Nichtpsychotherapeuten interessant sind. Darüber hinaus werden anhand der neuen Therapieleitlinie neue Entwicklungen bei den Behandlungsoptionen und pharmakologischen Therapien vorgestellt. Die Zuhörer erwartet ein interessanter Überblick über die wichtigsten Entwicklungen in der Behandlung der Angststörung der letzten Jahre. Themen: Diagnostik von Angststörungen – was ist reale und was ist krankhafte Angst; Differentialdiagnostik zwischen isolierten Phobien, Panikstörungen und generalisierter Angststörung; psychiatrische und somatische Komorbidität; Verlauf und Prognose der Angsterkrankungen.Grundprinzipien der Psychotherapie in der (haus-)ärztlichen Praxis. Update Pharmakologische Behandlung.