Allergologie Fortbildung der DGAKI

Die Deutsche Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI) ist die wissenschaftliche Fachgesellschaft, deren Aufgabe es ist, Forschung und Patientenversorgung auf dem Gebiet der Allergologie und klinischen Immunologie zu fördern. Die aktuelle Verbandszeitschrift  ist „ALLERGOLLOGIE“ vom Dustri-Verlag. In der ALLERGOLOGIE werden u.a. veröffentlicht Übersichten, Originalarbeiten, Kasuistiken, aktuelle, kurze wissenschaftliche Mitteilungen, Fragen aus der Praxis, Leseranfragen, Berufspolitik, Standesfragen, Mitteilungen der Gesellschaften sowie Personalien, Kongressankündigungen, Buchbesprechungen etc. aus allen Bereichen der klinischen und experimentellen Allergologie und Immunologie. Sämtliche Manuskripte unterliegen der wissenschaftlichen und redaktionellen Begutachtung durch Schriftleitung bzw. Beirat (Peer-review-Verfahren). Monatlich werden Beiträge für eine CME-Zertifizierung, mit 2 CME bzw. 4 CME, in Kooperation mit Medcram.de ausgewählt und online veröffentlicht.

Viel Erfolg mit unseren Fortbildungen 

In Kooperation mit dem Dustri Verlag

Atopische Dermatitis und psychosoziale Komorbiditäten – Was gibt’s Neues?


Die atopische Dermatitis (AD) ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung, bei der in den letzten Jahren eine Reihe an assoziierten psychosozialen Erkrankungen in den Fokus der Forschung gerückt sind. Dieser Artikel soll eine Übersicht zu den aktuellen Daten geben. Hierzu erfolgten eine systematische Literaturrecherche in PubMed für den Zeitraum vom 01.01.2018 bis 01.03.2020. Bei Patienten mit AD wird über ein gehäuftes Auftreten (weiterlesen) ...

2 CME-Punkte zertifiziert bei
Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)

Kosten der Fortbildung: kostenfrei

Die Cogitando GmbH ist für die technische Betreuung sowie den Zertifizierungprozess der Fortbildung bei der zuständigen Ärztekammer als auch für die Veröffentlichung und Betreuung während der Laufzeit von 12 Monaten verantwortlich. Die Fortbildung wird unterstützt von der Konzept Gesundheit - 300 Euro - Akkreditierung
  Ärztlicher Leiter der Veranstaltung
Medizinische Hochschule Hannover (MHH)

  Referenten*innen
Prof. Dr. med. Thomas Werfel Dr. med. Paula Kage Prof. Dr. med. Regina Treudler
CME Fortbildung starten

Diagnostik der Insektengiftallergie unter besonderer Berücksichtigung des Stellenwerts kutaner Testungen


Bis zu 3% der Bevölkerung entwickeln eine Anaphylaxie auf Insektenstiche durch Hymenopteren, zu denen die Bienen, Wespen, Hummeln und Hornissen gehören. Der Diagnostik der Hymenopterengiftallergie kommt eine hohe Bedeutung insbesondere in Hinblick auf die Identifizierung des ursächlichen Insekts und des zugrunde liegenden immunologischen Mechanismus zu. Zur Verfügung stehen hier die IgE-Analytik und Hauttests. Hauttests sind einfach, schnell und relativ kostengünstig (weiterlesen) ...

2 CME-Punkte zertifiziert bei
Bayerische Landesärztekammer (BLÄK)

Kosten der Fortbildung: kostenfrei

Die Cogitando GmbH ist für die technische Betreuung sowie den Zertifizierungprozess der Fortbildung bei der zuständigen Ärztekammer als auch für die Veröffentlichung und Betreuung während der Laufzeit von 12 Monaten verantwortlich. Die Fortbildung wird unterstützt von der Konzept Gesundheit - 300 Euro - Akkreditierung
  Ärztlicher Leiter der Veranstaltung
Leitender Oberarzt der Klinik für Dermatologie und Allergologie Universitätsklinikum Marburg, Klinik für Dermatologie und Allergologie

  Referenten*innen
Prof. Dr. med. Wolfgang Pfützner Dr. med. Victoria Mortasawi
CME Fortbildung starten